Tatze  www.fjelfras.de

  • Startseite
  • Impressum & Disclaimer
  • Sitemap
  • Gästebuch
  • Konterfei
    perpho
  • ich über mich
  • Vielfraß
  • Bauingenieuwesen
  • Handball
  • Jungenschaft Grenzlandfahrer
  • Runen
  • Spiele
  • Musik-Kompilationen
  • Zitate
  • Gedichte
  • Dumpfheit
  • Feste feiern...
  • Feigheit
  • Kerzengedanken
  • lautlos
  • Lebenstanz
  • Liebeswogen
  • Nachlass
  • Phantasien
  • Richters Ring
  • schlaflos...
  • So nett
  • Links
  • Als Liebhaber deutscher Balladen wollte ich eigentlich eine Auswahl solcher hier in einem Gedichtsforum veröffentlichen. Da ich aber nicht weiß, wie das mit den Urheberrechten zu handhaben ist, verwarf ich diese Idee. Stellenweise zitieren, das traue ich mich noch - doch komplette Werke zu veröffentlichen, das ist mir dann doch zu unsicher. Zugegebenermaßen, die meisten Dichter weilen schon lange nicht mehr unter den Lebenden, doch haben Verlage bestimmt noch immer gewisse Rechte. Wer aber knapp 10 in die alten (und auch moderneren) Dichter investieren will, dem rate ich zum Kauf des Reclambandes "Deutsche Balladen". Eine wesentlich kleinere Zusammenstellung von schönen deutschen Balladen bekommt man mit dem Band "Wer reitet so spät durch Nacht und Wind" des Diogenes Verlages.

    Deutsche Balladen    Wer reitet so spät durch Nacht und Wind

    Was nun aber von der Gedichtsforumsidee übriggeblieben ist, sind Gedichte aus eigener Hand. Diese besitzen zwar nicht die Klasse der alten Meister, können aber trotzdem hoffentlich dem ein oder anderen gefallen. Da dieses Forum aber nicht als Ablagestätte meiner Gedichte verstanden werden soll, kann ich nur darum bitten, mir weitere selbst geschriebene Gedichte zuzusenden, damit ich diese dann hier veröffentlichen darf.

    Glücklicherweise ist nun der Anfang geschafft. Katrin Starke hat den Mut gefunden und mir ein schönes selbstgeschriebenes Gedicht zukommen lassen, was ich hier nun voller Stolz als erstes "externes" Gedicht vorstellen kann - in der Hoffnung, dass es nicht das letzte ist.