Lost Valley – Lego-Startspielerfigur

Lego-Goldgräber S12

LOST VALLEY könnte auch „Lost Boardgame“ heißen – zumindest wenn ich bedenke, wann ich es das letzte Mal gespielt habe. Allerdings ist es auch diese Art Spiel, zu dem ich eine Art emotionale Bindung habe, dich ich nicht wirklich erklären kann. Es ist weder das Überspiel noch habe ich ein besonderes Erlebnis damit gehabt. Wahrscheinlich ist es eher der Kleinverlag-Bonus… weiterlesen »

kritisch gespielt: Tybor der Baumeister

Tybor - Box

Tybor der Baumeister von Alexander Pfister – erschienen bei Lookout Spiele Aus dem Kino kennt man das: für eine erfolgreiche Reihe wird gerne auch nachträglich die zugehörige Vorgeschichte erzählt. Das überzeugt nicht immer, ist aber trotzdem für die Fans meist extrem reizvoll. Ob nun OH MY GOODS! – AUFBRUCH NACH LONGSDALE erfolgreich war, kann ich nicht beurteilen. Mir hat diese Story-Erweiterung… weiterlesen »

Everlast – The Culling

      Keine Kommentare zu Everlast – The Culling
Everlast - Whitey Ford's House of Pain (mit der Single THE CULLING)

mein aktueller Ohrwurm: Everlast – The Culling Puh, in letzter Zeit habe ich diese Kategorie etwas schleifen lassen. Das hole ich aber die Tage noch ein wenig nach, schließlich gilt es noch den Sommer-Ohrwurm zu küren. Ganz aktuell bin ich aber mehr am Kopfnicken als am Abtanzen. Das liegt auch daran, dass Everlast wieder ein neues Album heraus gebracht hat…. weiterlesen »

kritisch gespielt: Istanbul – Das Würfelspiel

kritisch gespielt: Istanbul - Das Würfelspiel

Istanbul – Das Würfelspiel von Rüdiger Dorn – erschienen bei Pegasus Spiele Die Zeit, als „Verwürfelungen“ bekannter Titel ein großer Trend war, ist mittlerweile vorbei. Natürlich gibt es auch im aktuellen Jahrgang weiterhin Würfelspiele mit bekannten Thema (wie bspw. DIE BURGEN VON BURGUND – DAS WÜRFELSPIEL). Aber das Gefühl, dass jeder Verlag glaubt, mindestens ein Spiel seiner Reihe zum Würfelspiel umwandeln… weiterlesen »

Die Haarteppichknüpfer von Andreas Eschbach

Die Haarteppichknüpfer - Cover

zuletzt gelesen: „Die Haarteppichknüpfer“ von Andreas Eschbach Da ich mich durch mein eigentlich aktuelles Buch etwas quäle, habe ich mal schnell ein älteres Werk von Andreas Eschbach eingestreut. DIE HAARTEPPICHKNÜPFER war sein Erstling – und der kann sich durchaus sehen lassen. Natürlich fehlt da noch ein wenig die Finesse, wie man sie heute von einem aktuelleren Werk erwarten würde, aber… weiterlesen »

kritisch gespielt: TransAtlantic

Transatlantic - Box

TransAtlantic von Mac Gerdts – erschienen im PD-Verlag Da ist also endlich der Beitrag zu TRANSATLANTIC. Ähnlich wie die Veröffentlichung des Spiels, mäanderte auch dieser Beitrag in der Entstehungsgeschichte vor sich hin. Denn träge wie ein großes Dampfschiff, mussten die erlebten Richtungswechsel erst einmal verarbeitet werden. Und einen gefährlichen Eisberg habe ich bei dieser Reise auch ausgemacht. Thema… kann man… weiterlesen »

Rajas of the Ganges bei Yucata

Rajas of the Ganges - Box

Rajas of the Ganges von Inka und Markus Brand – erschienen bei Huch! Hui, welche Überraschung. Seit dem Wochenende ist bei bei Yucata nun RAJAS OF THE GANGES asynchron spielbar. So schnell hätte ich nicht mit einer Umsetzung gerechnet. Aber umso mehr freue ich mich darüber. Denn mir gefällt das Spiel bekanntlich sehr gut. Auch wenn nun bei der Online-Umsetzung das haptische Element der wunderschönen… weiterlesen »

kritisch gespielt: Cat Lady

Cat Lady - Box

Cat Lady von Josh Wood – erschienen bei Pegasus Spiele Ich gebe es gleich zu Anfang zu: das Cover von CAT LADY hat mich erst einmal total abgeschreckt. Bei unserer Tochter haben wir erfolgreich die Pinkifizierung bekämpft (ihre Lieblingsfarbe ist blau) – und nun soll ich mir ein solches Spiel ins Regal stellen? Das fiel mir schwer. Allerdings bin ich… weiterlesen »

kritisch gespielt: Fairy Tile

Fairy Tile - Box

Fairy Tile von Matthew Dunstan und Brett J. Gilbert – erschienen bei iello „Es war einmal ein Spiel, dass ich bezaubernd schön fand. Alles sah so toll, so stimmig aus, dass ich mich sofort darin verliebte. Doch dann kam ein böser Zauberer und legte eine Spielregel in die Box, die der Schönheit des Spieles nicht gerecht wurde. So wanderte ich durch die… weiterlesen »

Der stumme Tod von Volker Kutscher

Der stumme Tod - Cover

zuletzt gelesen: „Der stumme Tod“ von Volker Kutscher Auch wenn mich der erste Teil der Krimi-Reihe um Gereon Rath nicht gänzlich überzeugt hatte, so fand ich das Setting doch so interessant, dass ich mit großem Interesse nun auch den zweiten Teil gelesen habe. Kurzfazit: DER STUMME TOD hat mich mehr angesprochen als DER NASSE FISCH. So ein wenig beschlich mich… weiterlesen »