Empfehlung: Under Falling Skies

Under Falling Skies von Tomáš Uhlíř – erschienen bei Czech Games Edition (bzw. HeidelBär Games)

Under Falling Skies - Box
Foto: Hei­del­BÄR Games

Lie­be Rekru­tin­nen und Rekru­ten, lie­be Per­so­nen, die sich erst jetzt ange­spro­chen füh­len und trotz­dem voll­wer­ti­ge Bestand­tei­le unse­res Teams sind. Die aktu­el­le Zeit erfor­dert es, dass wir ledig­lich per Video-Schal­te mit­ein­an­der ver­bun­den sind. Das COVID-19-Virus nimmt wei­ter­hin kei­ne Rück­sicht auf unse­re Befind­lich­kei­ten und wir müs­sen uns ent­spre­chend anpas­sen. So haben wir nun ent­schie­den, den Ablauf Ihrer Aus­bil­dung ein wenig anzu­pas­sen. Im letz­ten Jahr haben wir Sie inten­siv mit dem Pro­gramm DIE CREW aus­ein­an­der set­zen las­sen, um mit­ein­an­der die koope­ra­ti­ven Fähig­kei­ten zu trai­nie­ren. Da wir mitt­ler­wei­le aber alle von­ein­an­der räum­lich getrennt sind, haben wir nun ein neu­es Schu­lungs­pro­gramm in den Aus­bil­dungs-Ablauf inte­griert, wel­ches ich Ihnen heu­te näher vor­stel­len darf: UNDER FALLING SKIES!

Under Falling Skies - Ausstattung
das Basis­ma­te­ri­al im Überblick

Wir bedan­ken und dabei bei unse­rem neu­en Aus­bil­dungs­lei­ter Tomáš Uhlíř, der nun ein Pro­gramm ent­wi­ckelt hat, das per­fekt in die aktu­el­le Zeit passt. Denn UNDER FALLING SKIES ist dar­auf aus­ge­legt, es allei­ne anzu­wen­den. Natür­lich kön­nen Sie sich pro­blem­los und auch Spaß machend mit wei­te­ren Per­so­nen in Ihrem Haus­halt damit aus­ein­an­der set­zen, aber kon­zi­piert ist es als Solo-Beschäf­ti­gung. Im Gegen­satz zu vie­len ande­ren Pro­gram­men die­ser Art, ist UNDER FALLING SKIES schnell auf­ge­baut und man kann ohne gro­ßen Auf­wand los­le­gen. Trotz­dem ist es auch kei­ne Neben­bei-Beschäf­ti­gung wie bspw. OBSTHAIN, dass Kadett Uhu­ra gera­de aus­ge­packt hat – wer­te Dame, Sie hät­ten Ihre Kame­ra aus­schal­ten sol­len. Also bit­te etwas mehr Kon­zen­tra­ti­on auf mei­nen Vor­trag. Denn was ich Ihnen ans Herz legen will ist wich­tig – Ihres und unser Über­le­ben kann davon abhängen!

Under Falling Skies - Washington
Schalt­zen­tra­le mit Würfeln

Mit UNDER FALLING SKIES trai­nie­ren wir Ihre Ner­ven­stär­ke! Es simu­liert einen Ali­en-Angriff auf unse­re Welt – und hof­fent­lich ist das nur ein Gedan­ken­spiel und kei­ne bal­di­ge Rea­li­tät. Ein Mut­ter­schiff sen­det Unmen­gen an Raum­schif­fe auf unse­re Städ­te. Wir müs­sen nun einer­seits die­se Raum­schif­fe abschie­ßen und ande­rer­seits unse­re For­schung unter­stüt­zen, damit die­se eine Gegen­stra­te­gie gegen die­se Inva­si­on ent­wi­ckeln kann. In der Zwi­schen­zeit boh­ren wir uns tie­fer in die Erde, weil wir dann von den gan­zen Ein­schlä­gen auf der Erd­ober­flä­che geschützt sind. Das alles wird mit Wür­fel simu­liert. Deren Ein­satz ist sim­pel, aber auch hunds­ge­mein. Denn je höher die Augen­zahl ist, des­to wirk­sa­mer ist die Akti­on, auf der wir den Wür­fel ein­ge­setzt haben. Aber umso näher kom­men dann auch die Raum­schif­fe, von denen nur eine bestimm­te Anzahl unse­re zu ver­tei­di­gen­de Stadt errei­chen darf. Zusätz­lich bewegt sich das Mut­ter­schiff mit jeder Run­de näher an unse­re Stadt. Wir soll­ten also tun­lichst unse­ren For­schungs­mar­ker recht­zei­tig ganz noch oben gele­velt haben, um somit sieg­reich zu sein. Dafür braucht es gute Pla­nung, Ner­ven aus Stahl und auch eine Pri­se Glück. 

Under Falling Skies - Raumschiffe
gefähr­lich nahe Raumschiffe

Denn die Wür­fel sind noch aus ande­ren Grün­den hunds­ge­mein. Immer wenn man einen wei­ßen Wür­fel ein­setzt, muss man die rest­li­chen Wür­fel neu wer­fen. Das kann manch­mal die Ret­tung sein, manch­mal aber auch das Ver­der­ben. Somit ist man aber auch stän­dig im Zwie­spalt: ist man mit die­ser Naja-Akti­on zufrie­den, weil dadurch die Bedro­hung klein gehal­ten wird? Oder will man lie­ber einen Neu­wurf ris­kie­ren? Eigent­lich braucht man unbe­dingt wie­der Ener­gie – aber doch nicht so viel, weil man ohne­hin nicht alle spei­chern kann und dann somit die­ses pin­ke Raum­schiff bedroh­lich nah kommt.

Under Falling Skies - Aufbau
eine gewis­se Ver­ti­ka­li­tät ist gegeben

Die meis­ten Simu­la­ti­ons­läu­fe sind anfangs sehr knapp. Mit der Zeit ler­nen Sie aber die Fein­hei­ten ken­nen und dann kön­nen Sie den Schwie­rig­keits­grad anpas­sen. Wer bei uns eine höhe­re Lauf­bahn anstrebt, soll­te das unbe­dingt tun. Aber auch in der ein­fa­chen Stu­fe bleibt das Pro­gramm abwechs­lungs­reich. Denn in der Basis-Ver­si­on sind drei ver­schie­de­ne ange­grif­fe­ne Städ­te inte­griert, die sich unter­ein­an­der durch die mög­li­chen Akti­ons­fel­der unter­schei­den. Zusätz­lich hat jede Stadt noch ihre Eigen­hei­ten, die man berück­sich­ti­gen soll­te. Und wenn mal ein Ver­such schief geht, dann wird als klei­nes Trost­pflas­ter die­se Eigen­schaft noch ver­stärkt, so dass man für die anste­hen­de Revan­che gut gerüs­tet ist. Was sie aller­dings bei sich zu Hau­se benö­ti­gen ist ein wenig Raum – denn die­sen nimmt UNDER FALLING SKIES schon ein. Sie soll­ten also gar nicht erst dar­an den­ken, dies erst auf der Bahn­fahrt zum nächs­ten Prä­senz­ter­min hier bei uns aus­zu­pa­cken. Also räu­men Sie den Küchen­tisch frei. Noch bes­ser ist es aber, irgend­wo einen fes­ten Platz ein­zu­räu­men. Denn wenn Sie ein­mal damit ange­fan­gen haben, wol­len Sie so schnell nicht damit aufhören.

Das liegt auch am eigent­li­chen Herz­stück von UNDER FALLING SKIES: der Kam­pa­gne! Um Sie bei Lau­ne zu hal­ten, haben wir die­se in eine klei­ne Geschich­te ein­ge­packt – und kei­ne Angst, da müs­sen Sie nicht viel lesen. Um auch Ihre Genera­ti­on anzu­spre­chen, bie­ten wir die Geschich­te in Comic-Form an. Inner­halb die­ser Kam­pa­gne kom­men neue klei­ne Regel-Ele­men­te hin­zu und machen somit UNDER FALLING SKIES noch abwechs­lungs­rei­cher. Mehr möch­te ich aber gar nicht ver­ra­ten. Las­sen Sie sich über­ra­schen und genie­ßen Sie die schritt­wei­se Ent­wick­lung. Es ist schon beach­tens­wert, was das Ent­wick­lungs­team von Czech Games Edi­ti­on geleis­tet hat. Die Vor­gän­ger­ver­si­on war mal Gewin­ner des BGG 9‑Card-Wett­be­werbs 2019. Wenn man sich nun die vol­le Box anschaut, dann ist das deut­lich mehr als ledig­lich 9 Kar­ten und ein paar Wür­fel. Respekt!

Auch wur­de nun viel Wert auf das Aus­se­hen gelegt. Die Illus­tra­tio­nen von Kwan­c­hai Mori­ya und Petr Bohá­ček sind stim­mig und grei­fen gut das The­ma auf. Der gestal­te­ri­sche Höhe­punkt sind aber der höl­zer­ne Tun­nel­boh­rer sowie die klei­nen Plas­tik­raum­schif­fe. Das alles macht auch hap­tisch Spaß, so dass wir kei­nes­wegs mit dem Gedan­ken gespielt haben, dies ledig­lich als App-Umset­zung Ihnen vor­zu­set­zen. Vor allem das Bewe­gen der Raum­schif­fe und das Ein­set­zen der Wür­fel för­dert die Immer­si­on. Man taucht somit tie­fer in die Geschich­te ein und bekommt sicher­lich schwit­zi­ge Hän­de, wenn die Mis­si­on wie­der auf die Ziel­ge­ra­de ein­schwenkt. Ich habe in mei­ner Aus­bil­dung damals noch Space Inva­ders aus­rei­zen müs­sen und es ist in gewis­ser Wei­se iro­nisch, dass ich Ihnen nun in moder­ne­ren Zei­ten etwas ana­lo­ges emp­feh­le. Aber las­sen Sie sich davon nicht abschre­cken, wenn Sie mal einen Strom­aus­fall erlebt haben, dann wis­sen Sie die Vor­zü­ge der alten Tech­nik zu schät­zen. Und wenn ich an dama­li­ge Lade­zei­ten den­ke, dann kann ich nur fest­stel­len: län­ger benö­tigt man nun auch nicht für den Auf­bau die­ses ana­lo­gen Trai­nings­pro­gramms. Es wer­den ein paar Tafeln aus­ge­legt, die Raum­schif­fe plat­ziert und schon kann es los gehen. Somit kann man UNDER FALLING SKIES wun­der­bar zwi­schen­durch ein­schie­ben und für kur­ze Zeit in einen ande­ren Kos­mos eintauchen.

Sie sehen, ich freue mich rie­sig, Ihnen auch die­ses Jahr ein neu­es Aus­bil­dungs­werk­zeug mit­ge­ben zu dür­fen. Ich hof­fe, sie las­sen sich von mei­ner Begeis­te­rung anste­cken. Ich wün­sche ihnen viel Spaß und Erfolg – und immer ein glück­li­ches Händ­chen beim Würfeln!

Titel Under Fal­ling Skies
AutorTomáš Uhlíř
Illus­tra­tio­nenKwan­c­hai Mori­ya und Petr Boháček
Dau­er20 bis 40 Minuten 
Per­so­nen­an­zahl1 Per­son
Ziel­grup­pewür­feln­de Space Inva­ders Fans
Ver­lagCzech Games Edi­ti­on (bzw. Hei­del­BÄR Games)
Jahr2020
Hin­weisfür die Bespre­chung wur­de vom Ver­lag ein Rezen­si­ons­ex­em­plar zur Ver­fü­gung gestellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × eins =