fjelfras.de

Mitarbeiterin des Monats: Azadeh

04–2023: Azadeh (aus Wayfarers of the South Tigris)

Mitarbeiterin des Monats Azadeh
immer schön grim­mig gucken!

Schon bei PALEO hät­te ich eine weib­li­che Jäge­rin zur Mit­ar­bei­te­rin des Monats küren kön­nen. Aller­dings habe ich mich damals lie­ber für Erfin­de­rin Lucy ent­schie­den. So muss sich Azadeh also glück­li­cher­wei­se nicht mit einer Vor­gän­ge­rin ver­glei­chen las­sen, son­dern darf für sich allei­ne ste­hen. Sie hät­te also ger­ne etwas glück­li­cher auf ihrer Potrait-Zeich­nung schau­en können...

"Wie oft habe ich schon Fil­me aber auch Brett­spie­le gese­hen, die zwar im soge­nann­ten Nahen Osten ange­sie­delt sind, deren Protagonist:innen aber alle sehr euro­pä­isch geprägt aus­se­hen. Die­sen Feh­ler begeht die Redak­ti­on von WAYFARERS OF THE SOUTH TIGRIS glück­li­cher­wei­se nicht. Azadeh ist dafür ein gutes Bei­spiel. Ihr Ziel ist es nicht, uns zu bezir­zen. Sie ist nur sie selbst – und ihr ist es egal, wie sie dabei auf ande­re wirkt."

In WAYFARERS OF THE SOUTH TIGRIS ste­hen eigent­lich die Astro­no­men im Mit­tel­punkt. Sicher­lich wäre das auch eine ehren­wer­te Berufs­grup­pe für die­se monat­li­che Kür gewe­sen. Aber die Funk­ti­on von Azadeh hat mir dann doch bes­ser gefal­len. Denn im Spiel ist es schon sehr hilf­reich, zwei Wür­fel leicht modi­fi­zie­ren zu kön­nen. Ohne­hin gefällt mir WAYFARERS OF THE SOUTH TIGRIS recht gut. Es dau­ert zwar ein wenig, bis man sich im Wirr­warr der vie­len Sym­bo­le und Optio­nen zurecht gefun­den hat, aber dann wird man mit einem tol­len Wüfel­ein­setz­spiel belohnt. Wenn alle am Tisch es ken­nen und auf dem Erkun­dungs­pfad zügig vor­an schrei­ten, kann es sogar sehr zügig gespielt wer­den. Ich bin jetzt jeden­falls sehr auf den zwei­ten Teil die­ser neu­en Tri­lo­gie von Shem Phil­lips gespannt: die SCHOLARS OF THE SOUTH TIGRIS sind schon gebacked.

Wayfarers of the South Tigris - Azadeh
wir schip­pern der Son­ne entgegen

Kommentar hinzufügen