fjelfras.de

Mombasa Lego-Startspielfigur

Ange­regt von Mar­tin Klein (www.spielerleben.de) ver­se­he ich mitt­ler­wei­le ger­ne mei­ne Spie­le mit Lego Mini­fi­gu­ren als Startspiel-Markierungen.

Für MOMBASA (von Alex­an­der Pfis­ter, erschie­nen bei eggert­spie­le) bot sich das auch an – schließ­lich habe ich ohne­hin schon die edle Holz­box-Aus­füh­rung. Da kommt so ein Lego-Männ­chen als Start­spiel­fi­gur gera­de recht...

Aller­dings ist das Spiel als sol­ches schon eine zwie­ge­spal­te­ne Sache bei mir. Mecha­nisch mag ich es sehr ger­ne, the­ma­tisch erzeugt es bei mir immer ein bestimm­tes Unwohl­sein. Viel­leicht liegt dar­in auch der Schlüs­sel. Es ist mir zum Glück nicht egal, was dort auf dem Brett pas­siert und ich set­ze mich damit gedank­lich aus­ein­an­der, ohne dass ich das Spiel nun ver­ban­ne. Schon ein komi­sches Ding...


Kommentar hinzufügen