Rajas of the Ganges bei Yucata

Rajas of the Ganges von Inka und Markus Brand – erschienen bei Huch!

Rajas of the Ganges - Box

Foto: Huch!

Hui, wel­che Über­ra­schung. Seit dem Wochen­en­de ist bei bei Yuca­ta nun RAJAS OF THE GANGES asyn­chron spiel­bar. So schnell hät­te ich nicht mit einer Umset­zung gerech­net. Aber umso mehr freue ich mich dar­über.

Denn mir gefällt das Spiel bekannt­lich sehr gut. Auch wenn nun bei der Online-Umset­zung das hap­ti­sche Ele­ment der wun­der­schö­nen bun­ten Wür­fel nicht zum Tra­gen kommt – das Spiel bie­tet mehr als das. Mei­ner Mei­nung nach wur­de es teil­wei­se etwas vor­schnell mit dem Stem­pel "gelöst" mar­kiert. Denn ich habe vie­le Äuße­run­gen ver­nom­men, nach denen man es ganz ein­fach ent­spre­chend einer bestimm­ten Stra­te­gie spie­len müs­se, um zu gewin­nen. Inter­es­san­ter­wei­se haben sich dann aber die­se Stra­te­gi­en nie als deckungs­gleich erwie­sen. Auch ich habe ganz bewusst immer wie­der die Stra­te­gi­en geän­dert und war dabei meist recht erfolg­reich. Aller­dings soll­te das auch nicht zu sehr ver­wun­dern, schließ­lich brin­gen die Wür­fel eine gro­ße Vari­anz in den Spiel­ab­lauf. So muss man näm­lich sei­ne Stra­te­gie an sei­ne Würfel(werte) anpas­sen – anders her­um geht es näm­lich nicht.

Umge­setzt wur­de die­ses tol­le Spiel jeden­falls wie­der von "Bloo­dyMa­ry", die erneut eine tol­le Umset­zung gelie­fert hat. Wie auch bei TERRA MYSTICA ist die Ober­flä­che wie­der wun­der­bar über­sicht­lich. Wir dan­ken von gan­zen Her­zen (und auch Huch! zur Bereit­stel­lung der Lizenz)!

Rajas of the Ganges - Screenshot

Screen­shot einer Par­tie RAJAS OF THE GANGES

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere