SPIEL 2018 – Pressetag (innoSPIEL und Neuheitenshow)

Logo der SPIEL in Essen

Foto: Friedhelm Merz Verlag

Keine Angst, ich werde jetzt keine Art Tagebuch zur Spiel 2018 in Essen führen. Aber über den ersten Tag (Pressetag) möchte ich doch ein paar Worte verlieren.

Begonnen hat dieser Tag mit der großen Pressekonferenz. Diese kurz zusammengefasst: Wachstum an allen Enden!

Die SPIEL wird kontinuierlich größer: Mehr Aussteller, mehr Neuheiten, mehr Fläche und wahrscheinlich auch mehr Besucher. Dies ist auch möglich, da die Messe in Essen mit ihrer Modernisierung der Hallen voran schreitet. Aber auch ganz allgemein wächst der Umsatz mit Gesellschaftsspielen wächst – und das sogar trotz „Sahara-Sommer“. Dafür wurden vielfältige Gründe in den Raum geworfen, wobei man dabei in gewisser Weise nur spekulieren kann. Fakt ist: das Gesellschaftsspielen wird immer populärer.

Spiel18 - innoSpiel2018

Gewinner des innoSPIEL 2018: COOL RUNNINGS

Im Rahmen dieser Presskonferenz wurde auch der innoSPIEL verliehen. Nominiert waren BONK, COOL RUNNINGS und THE MIND. Eiskalter Sieger wurde COOL RUNNINGS. In meinen Augen eine gute Wahl. Erstens ist das Spielprinzip wirklich innovativ und zweitens ist das Spiel im besten Sinne ein Spiel, da die gesamte Aufmachung zum (damit) Spielen einlädt. Auch finde ich es gut, dass nicht THE MIND ausgezeichnet wurde. Nicht, weil ich es als schlechtes Spiel empfinde und ich will auch gar nicht die Innovation absprechen (ganz im Gegenteil). Aber es stärkt das Profil des innoSPIEL, wenn nicht schon wieder ein zum Spiel des Jahres nominiertes Spiels den Preis gewinnt. Sonst könnte man noch meinen, dass der innoSPIEL eher als Trostpflaster anzusehen ist.

Nach der Pressekonferenz begann die große Neuheitenshow. Dort konnte man ganz viele Spiele bestaunen und ähnlich wie auf der Spielwarenmesse in Nürnberg wurden diese auch immer nur kurz erklärt. Was natürlich fehlt sind dabei die Eindrücke beim Spielen – aber dafür sind schließlich die nächsten Tage gedacht. Ich mache mal eine kleine Fotoshow von den Spielen, die ich so vorher nicht unbedingt im Fokus hatte. Somit schweift der Blick ein wenig weg von den bekannten Verlagen hin zu den kleineren (exotischen). Mal schauen, was ich davon in den nächsten Tagen anspielen kann. Und das ein oder andere kleine Schmankerl musste ich auch noch dokumentieren…


Zwei Ersteindrücke konnte ich am Ende des Tages übrigens doch noch gewinnen. Beim dlp games Verlag wurde schon ein wenig gespielt. Auf den Tisch kam MANITOBA und VALPARAISO. Beide Spiele haben durchaus Spaß gemacht, wobei mir VALPARAISO einen Ticken besser gefallen hat. Das Spiel war weniger kleinteilig und erforderte ein gutes Timing bei den eigenen Aktionen, da einem ansonsten die Mitspieler ganz schön in die Quere kommen können.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere