Teotihuacan in der Board Game Arena

Teotihuacan – Die Stadt der Götter von Daniele Tascini – erschienen im Schwerkraft-Verlag

Teotihuacan - Box
Foto: Schwer­kraft Ver­lag

Das letz­te auf der Board Game Are­na ver­öf­fent­lich­te Spiel RALLYMAN: GT war für mich lei­der eine teu­re Sache. Denn die­ses Renn­spiel hat mich so über­zeugt, dass ich alle Hebel in Bewe­gung gesetzt habe, um doch noch an eine Kopie des Spiels zu kom­men – um dann wie­der­um zu mer­ken, dass ich auch noch ger­ne die­se oder jene klei­ne Erwei­te­rung haben möch­te. Und um die gan­zen Stre­cken nach zu bau­en, benö­tig­te ich auch noch die zusätz­li­chen Stre­cken­tei­le... Der Ver­lag und der Han­del haben also eher davon pro­fi­tiert, dass die­ses Spiel kos­ten­frei im Netz ange­bo­ten wur­de. Die­ses Phä­no­men habe ich ohne­hin schön öfters beob­ach­tet. Es soll dahin­ge­gen aber auch Ver­lags­chefs geben, die sich schon gegen frei ver­öf­fent­lich­te pdf-Datei­en der Regeln weh­ren. Inter­es­sant, dass nun TEOTIHUACAN eben­falls auf BGA ver­öf­fent­licht wur­de. Da hat wohl der ursprüng­li­che Ver­lag Board & Dice glück­li­cher­wei­se eine ande­re Ein­stel­lung als deren deut­scher Part­ner...

Aller­dings kann mir nun ähn­li­ches wie bei RALLYMAN: GT pas­sie­ren. Denn TEO­dings­bumms habe ich noch nicht zu Hau­se im Regal ste­hen (was auch am deut­schen Ver­triebs­part­ner liegt). Die Regel hat­te ich mir zwar in einer nächt­li­chen Akti­on mal ver­sucht ein­zu­bläu­en, aber anschlie­ßend wur­de dann doch gemein­sam beschlos­sen, etwas ande­res zu spie­len. So fehlt mir also wei­ter­hin die­se Spiel­erfah­rung. Bis­her war der Reiz nicht all zu aus­ge­prägt, da es mich auch optisch nicht wirk­lich abholt. Aber nun habe ich ja eine neue Mög­lich­keit des Aus­pro­bie­rens gefun­den. Ich bin gespannt, ob es mir als beken­nen­der Fan von TZOLK'IN ähn­lich gut gefal­len wird.

Teotihuacan - Screenshot
Screen­shot einer Par­tie Teo­ti­hu­a­can [Quel­le: https://boardgamearena.com]

Pro­gram­miert wur­de die­se anspruchs­vol­le Umset­zung von "Trom­pe­ten­hut". Wie immer dan­ken wir herz­lich allen Betei­lig­ten (Autor, Ver­lag, Pro­gram­mie­rer, Illus­tra­to­ren, Tes­ter usw.), die die­se Adap­ti­on ermög­licht haben!

2 Kommentare zu “Teotihuacan in der Board Game Arena

    1. Tobias Artikelautor

      Kann ich lei­der noch nicht sagen. Ich spie­le eigent­lich immer nur asyn­chron, wes­we­gen mei­ne BGA-Par­tien oft­mals sehr lan­ge dau­ern. Somit habe ich mein ers­tes TEO auf die Zeit nach mei­nem Som­mer­ur­laub ver­scho­ben, da ich die­sen wei­test­ge­hend off­line ver­brin­gen will. Mir war es zu unsi­cher, ob ich eine sol­che Par­tie noch davor zu Ende bekom­me.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.