Top-Liste – Jahrgang 2020/21 (Deutscher Spielepreis 2021)

Nun denn, mei­ne klei­ne Som­mer­pau­se steht an. Vor­her möch­te ich euch aber wie all die Jah­re zuvor wie­der an mei­ner Abstim­mung für den Deut­schen Spie­le­preis 2021 teil­ha­ben las­sen. Wer das bis­her selbst noch nicht gemacht hat, kann dies bis zum 31. Juli noch tun. Und macht das bit­te, denn der Preis wird rele­van­ter, je mehr Stim­men abge­ge­ben werden. 

Wir bei Beep­le machen aktu­ell ein DSP-Tur­nier. Das ist aus meh­ren Grün­den span­nend. Einer­seits wer­den einem man­che Per­len wie­der ins Gedächt­nis geru­fen und ande­rer­seits ist es span­nend zu erle­ben, wel­ches Spiel sich in den jewei­li­gen Duel­len durch­setzt. Dabei bin ich übri­gens nicht immer mit dem Ergeb­nis zufrie­den und wer­de das auch bestimmt noch­mals kom­men­tie­ren. Aber auf der ande­ren Sei­te weiß ich auch, dass ich nicht unbe­dingt mas­sen­kom­pa­ti­bel wäh­le. So war mir letz­tes Jahr rela­tiv klar, dass DIE CREW gewin­nen wür­de – die ich noch nicht ein­mal in mei­ner Top‑5 hat­te. Ähn­lich wird es wohl auch die­ses Jahr sein, bei dem wohl MICROMACRO oder PALEO gewin­nen wird. War­ten wir es ab...

Ich wäh­le übri­gens immer ein wenig aty­pisch, weil ich auch immer ver­su­che, eine gewis­se Band­brei­te abzu­de­cken. Statt also nur Exper­ten­spie­le zu wäh­len, die ähn­li­che The­men und Mecha­nis­men haben, wäh­le ich lie­ber das Bes­te von die­sen fünf und gebe ande­ren (auch klei­ne­ren) Spie­len mei­ne Stim­me. Das vor­weg – und nun Vor­hang auf: 

Top5-2021
mei­ne Top‑5: Deut­scher Spie­le­preis 2021
  1. UNDER FALLING SKIES von Tomáš Uhlíř – erschie­nen bei Czech Games Edi­ti­on (bzw. Hei­del­Bär Games)
  2. ANNO 1800 von Mar­tin Wal­lace – erschie­nen im KOSMOS Verlag
  3. FANTASTISCHE REICHE von Bruce Glass­co – erschie­nen bei Stroh­mann Games
  4. EINE WUNDERVOLLE WELT von Fré­dé­ric Gué­rard – erschie­nen im Kobold Spieleverlag
  5. RAJAS OF THE GANGES – THE DICE CHARMERS von Inka und Mar­kus Brand – erschie­nen bei Huch!

Under Falling Skies - Box
Foto: Hei­del­BÄR Games

UNDER FALLING SKIES ist natür­lich ein per­fek­ter Stell­ver­tre­ter für die­sen Covid-19-Jahr­gang. Wahr­schein­lich wäre das nur noch dadurch getoppt wor­den, wenn es ein eige­nes SOLO-PANDEMIC gege­ben hät­te. So müs­sen wir uns "nur" gegen böse Ali­ens weh­ren, die die Mensch­heit ver­nich­ten wol­len und nicht gegen ein bös­ar­ti­ges Virus ankämp­fen. UNDER FALLING SKIES ist eigent­lich ein rei­nes Solo-Spiel, was man aber auch sehr gut zu zweit oder gar zu dritt spie­len kann. Ich hat­te das öfters zu Hau­se auf­ge­baut und ange­fan­gen – und dann kamen mei­ne Kin­der dazu und wir haben gemein­sam ent­schie­den, wel­che Wür­fel wir nun wo akti­vie­ren sol­len. Dann ist es kei­ne allei­ni­ge Ent­schei­dung, son­dern man dis­ku­tiert in der Grup­pe die mög­li­chen Vor- und Nach­tei­le. Als ganz gro­ße Vor­tei­le von UNDER FALLING SKIES sehe ich den schnel­len Auf­bau und den zügi­gen Ablauf an. Das kann man immer mal neben­bei ein­schie­ben und ist dann ziem­lich gefes­selt. Zusätz­lich ist die zuge­hö­ri­ge Kam­pa­gne natür­lich noch ein Sah­ne­häup­chen und man freut sich über die hohe Vari­anz. Ich hät­te nicht gedacht, dass mich ein Solo-Spiel so über­zeu­gen wür­de – aber die Covid-19-Zei­ten haben schon man­ches Umden­ken gefor­dert. Also Solo-Spie­ler wür­de ich mich aber immer noch nicht bezeich­nen, selbst wenn mir auch CANTALOOP sehr viel Spaß gemacht.

Anno 1800 - Box
Foto: KOSMOS Verlag

ANNO 1800 steht stell­ver­tre­tend für die vie­len inter­es­san­ten Ken­ner­spie­le, die in die­sem Jahr­gang erschie­nen sind. Ich hat­te lan­ge geschwankt, ob ich aus die­ser Kate­go­rie nicht doch eher FAIYUM oder auch MONASTERIUM wäh­len soll­te. Schluss­end­lich habe ich mich aber für ANNO 1800 ent­schie­den, da ich mich beim Griff ins Regal wohl am ehes­ten für die­ses Spiel ent­schei­den wür­de. Ich mag dar­an die beein­dru­cken­de Ele­ganz, wie mit wenig Regeln eine ange­neh­me Tie­fe erzeugt wird – die einen dann aber auch nicht erschlägt. Zusätz­lich füh­le ich mich glück­li­cher­wei­se im Spiel­ver­lauf sel­ten gehetzt. Das Spiel ent­wi­ckelt sich lang­sam und man hat ein schö­nes Auf­bau­ge­fühl. Das macht sich dann zwar auch in der Spiel­zeit bemerk­bar, trotz­dem ist das eine gut inves­tier­te Zeit. Zusätz­lich fin­de ich es span­nend, wie sich der Cha­rak­ter mit unter­schied­li­cher Anzahl an Mit­spie­len­den ver­än­dert. Aus die­sem Grund gehört es für mich zu den High­lights des Jah­res und somit auch in die­se Top‑5!

Fantastische Reiche - Cover
Foto: Stroh­mann Games

FANTASTISCHE REICHE ist bestimmt das Spiel, wel­ches wir zu Hau­se in die­sem Jahr am häu­figs­ten gespielt haben. Allein schon aus die­sem Grund muss ich es in die Top‑5 auf­neh­men. Aber natür­lich auch auf­grund der spie­le­ri­schen Qua­li­tät, denn ansons­ten hät­ten wir das nicht so oft auf den Tisch gebracht. Da das Mate­ri­al auch pro­blem­los in eine Ami­go-Schach­tel gepasst hät­te, ist es zugleich der Ver­tre­ter für die klei­nen Spie­le – aller­dings mit einer unge­wöhn­lich hohen Hür­de bei der Zugäng­lich­keit. Es wur­de nicht ohne Grund von der Spiel-des-Jah­res-Jury als Ken­ner­spiel ein­ge­ord­net – und gar auch nomi­niert. Dar­über habe ich mich sehr gefreut, weil somit das Spiel des klei­nen Stroh­mann Games Ver­la­ges noch­mals mehr in die ver­dien­te Öffent­lich­keit gerückt wur­de. Ich bin gespannt, wie es bei der Wahl zum Deut­schen Spie­le­preis abschnei­den wird. Ein paar Punk­te von mir bekommt es zumindest.

Eine Wundervolle Welt - Box
Foto: Kobold Spieleverlag

EINE WUNDERVOLLE WELT war wahr­schein­lich mei­ne größ­te posi­ti­ve Über­ra­schung in die­sem Jahr. Denn das Spiel ist mir im Vor­feld nie bewusst auf­ge­fal­len – und wenn doch, dann hat mich die Cover-Gestal­tung ziem­lich abge­schreckt. Erst nach­dem es bei uns im Beep­le-Dis­cord immer mal wie­der posi­tiv bespro­chen wur­de, habe ich mich dem Spiel ange­nä­hert. Und wur­de wahr­lich nicht ent­täuscht! An EINE WUNDERVOLLE WELT gefällt mir vor allem der Part des Engi­ne Buil­ders, bei dem man cle­ver und mit guten Timing die Res­sour­cen mana­gen muss. Dass zusätz­lich noch ein Draf­ting-Mecha­nis­mus dabei ist, sorgt für ein sehr flüs­si­ges Spiel. EINE WUNDERVOLLE WELT mach­te mir jeden­falls wie­der deut­lich, dass man sich nicht all zu sehr von der Cover-Gestal­tung beein­flus­sen las­sen soll­te. Die­sen Tipp gebe ich auch allen, die aus die­sen Grün­den einen Bogen um REMEMBER OUR TRIP machen. Auch die­ses Spiel hat eine spe­zi­el­le Optik und ist durch­aus hake­lig – aber es hat auch nicht ohne Grund einen der raren Beep­le-Awards gewonnen.

Rajas of the Ganges - The Dice Charmers - Cover
Foto: Huch!

Ich weiß, dass das Roll-and-Wri­te-Gen­re bei eini­gen schon über­drüs­sig ist. Doch ich kann davon immer noch nicht genug bekom­men – zumin­dest dann, wenn mich die Spie­le noch mit dem ein oder ande­ren Twist über­zeu­gen kön­nen. Am liebs­ten hät­te ich als Ver­tre­ter dafür BOOMERANG gewählt, was aber lei­der nicht in Deutsch­land erschie­nen ist und des­we­gen nicht zur Wahl stand. Ist aber nicht ganz so schlimm, denn es gibt noch Alter­na­ti­ven. So bin ich recht schnell bei RAJAS OF THE GANGES – THE DICE CHARMERS gelan­det. Die­ses schafft es, das Gefühl des eben­falls emp­feh­lens­wer­ten RAJAS OF THE GANGES in ein Roll-and-Wri­te-Spiel zu über­tra­gen. Ent­spre­chend viel­schich­tig ist das auch und es bedarf dabei schon eines kla­ren Kop­fes, um nicht den Über­blick über die Mög­lich­kei­ten zu ver­lie­ren. Dass die­ses Rad aber noch wei­ter zu dre­hen ist, hat mir dann HADRIAN'S WALL gezeigt, wel­ches mir eben­falls sehr gut gefällt.


So, bevor dass nun noch in ein Auf­zäh­len guter Titel aus­ar­tet, been­de ich mal die­sen kur­zen Rück­blick auf mei­ne Lieb­lings­spie­le des aktu­el­len Jahr­gangs (ver­bun­den mit der Wahl zum Deut­schen Spie­le­preis 2021). Natür­lich feh­len noch vie­le ande­re gute Spie­le. So ist immer auch ein Blick auf die Lis­ten des Spiel-des-Jah­res emp­feh­lens­wert. Ansons­ten bin ich dann mal weg und mache eine klei­ne Sommerpause.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.