Top-Liste – Schottland

Top5-Schottland

Die­se Top-Lis­te mar­kiert ein klei­nes Jubi­lä­um. Denn dies ist der 1000. Bei­trag auf die­sem Blog – ein Zahl, die mir vor ein paar Jah­ren nicht mög­lich erschien und auch nicht wirk­lich als ein Ziel defi­niert war. Ich habe damals ein­fach mal ange­fan­gen und bin nun selbst ein wenig über­rascht, wie viel in der Zwi­schen­zeit so zusam­men kam. Zum 1000ten also mal wie­der eine Top-Lis­te. Auch wenn das For­mat in man­chen Krei­sen wenig geschätzt wird, macht es mir per­sön­lich viel Spaß. Und da der Blog ein Spaß-Pro­jekt ist, küm­me­re ich mich nicht um irgend­wel­che Stim­men von außen, son­dern fol­ge mei­ner eige­nen Agen­da. Die­se sieht nun also vor, dass ich mich um Spie­le mit einer Ver­bin­dung nach Schott­land küm­me­re. Ich selbst war dort lei­der erst ein Mal, habe aber so schö­ne Erin­ne­run­gen dar­an, dass ich dort unbe­dingt wie­der hin möch­te. Doch bis es so weit ist, wird es wohl noch dau­ern, weil auch noch ganz ande­re Zie­le auf der Lis­te ste­hen, die ich auch noch erkun­den will. Zumin­dest kann ich mich ein wenig mit fol­gen­den Schott­land-Spie­len dort­hin versetzen...

  1. CLANS OF CALEDONIA von Juma Al-Jou­Jou (erschie­nen bei Kar­ma Games)
  2. ISLE OF SKYE von Alex­an­der Pfis­ter (erschie­nen bei Lock­out Spie­le)
  3. HADRIAN'S WALL von Bob­by Hill (erschie­nen bei Gar­phill Games)
  4. GLEN MORE von Mat­thi­as Cra­mer (erschie­nen bei alea)
  5. SCHOTTEN-TOTTEN von Rei­ner Kni­zia (aktu­ell erschie­nen bei iel­lo)
Clans of Caledonia - Box
Foto: Kar­ma Games

Das Cover von CLANS OF CALEDONIA zeigt wohl alle Klisch­ess, die in unse­ren Köp­fen ent­ste­hen, wenn wir an Schott­land den­ken. Wer aller­dings schon mal vor Ort war, dem feh­len auf dem Cover die Mid­ges. Aber die­se Beiß­mü­cken braucht es in dem Spiel nicht – man kann sich auch ohne die­se gut genug gegen­sei­tig ärgern. 

Denn bei CLANS OF CALEDONIA muss man immer auch die lie­ben Mit­spie­len­den beach­ten. Wer brei­tet sich wo aus? Wel­che Auf­trä­ge muss ich mir unbe­dingt sofort sichern? Wie wird sich der Markt ent­wi­ckeln? Wie ste­hen mei­ne Chan­cen bei der Gebiets­wer­tung? Dabei wird CLANS OF CALEDONIA berech­tig­ter­wei­se ger­ne und oft mit TERRA MYSTICA ver­gli­chen – aller­dings gibt es auch schlech­te­re Vor­bil­der. Und wenn auch gewis­se Ver­wandt­schaf­ten durch­schim­mern (so auch bspw. zu NAVEGADOR), bleibt CLANS OF CALEDONIA ein eigen­stän­di­ges Spiel, bei dem alle Ele­men­te gut zuein­an­der pas­sen. Doch nicht nur spie­le­risch weiß es mich zu über­zeu­gen, auch die Gestal­tung und das Mate­ri­al sind eine Won­ne – und das sage ich nicht nur wegen der tol­len klei­nen Whis­ky­fäs­ser. So soll es auch vor­kom­men, dass ich hin und wie­der im Som­mer mit mei­nem Clan MacKen­zie T‑Shirt herumlaufe...

Isle of Skye - Box
Foto: Loo­kout Spiele

ISLE OF SKYE ist zwar eben­falls wie CLANS OF CALEDONIA von Kle­mens Franz gestal­tet und weist neben Whis­key­fäs­sern auch noch Schif­fe und Brochs auf. Trotz­dem las­sen sich bei­der Spie­le kaum mit­ein­an­der ver­glei­chen. Bei ISLE OF SYKE hat es auch wesent­lich län­ger gedau­ert, bis mich das Spiel gepackt hat. Anfangs habe ich es zwar ganz ger­ne mit­ge­spielt, aber mir fehl­te so ein wenig der beson­de­re Reiz. Die­ser hat sich erst mit der Zeit ent­wi­ckelt, so dass ich nun das Kom­plett­pa­ket zu Hau­se im Regal ste­hen habe. Jetzt stellt sich nur die Fra­ge: Gilt die­ser lang­sam anwach­sen­de Reiz schon als Ana­lo­gie zum rei­fen­den Whisky?

Hadrian's Wall - Box
Foto: Gar­phill Games

Mit HADRIANS' WALL hat es sogar ein recht aktu­el­les Spiel auf die­se Lis­te geschafft. Vor kur­zem ist das Spiel als HADRIANSWALL auch im Schwer­kraft Ver­lag erschie­nen, aber ich besit­ze schon län­ger die eng­lisch­spra­chi­ge Aus­ga­be. Somit habe ich schon eini­ge Par­tien auf dem Buckel – und bin immer noch sehr ange­tan von dem Spiel. Das liegt viel­leicht aber auch dar­an, weil ich nun ein­mal ein gro­ßer Fan von Roll-and-Wri­te-Spie­len bin. Aller­dings besitzt HADRIANS' WALL gar kei­ne Wür­fel, son­dern nur Kar­ten (womit es eben ein Flip-and-Wri­te-Spiel ist). Außer­dem ist es defi­ni­tiv ein Schwer­ge­wicht, was nicht nur wort­wört­lich am vie­len Mate­ri­al liegt, son­dern auch sinn­bild­lich an den vie­len klein­tei­li­gen Regeln. Dafür ist es aber auch sehr varia­bel zu spie­len und man kann sich auf ver­schie­de­ne Berei­che kon­zen­trie­ren. Zuge­ge­be­ner­ma­ßen ist HADRIANS' WALL dabei eher inter­ak­ti­ons­arm und alle Mit­spie­len­den bos­seln größ­ten­teils allei­ne vor sich hin. Trotz­dem (oder viel­leicht des­we­gen) befrie­digt das Spiel­sys­tem mei­ne Optimier-Gelüste.

Wenn man sich das Cover so ansieht, ord­net man es zuge­ge­be­ner­ma­ßen nicht unbe­dingt zu Schott­land. Aller­dings passt das schon, denn der Hadri­ans­wall war Bestand­teil des Limes und soll­te die wil­den Pik­ten von der römi­schen Zivi­li­sa­ti­on fern­hal­ten. Inter­es­san­ter­wei­se nimmt er damit recht gut die spä­te­re Abgren­zung zwi­schen Schott­land und Eng­land vorweg.

Glen More - Cover
Foto: alea

GLEN MORE wäre bestimmt bei vie­len ande­ren auf Platz 1 einer Schott­land-Lis­te gelan­det. Denn vor allem durch die kürz­li­che Neu­auf­la­ge als GLEN MORE II: CHRONICLES bei Fun­tails ist es wie­der deut­lich mehr in den Fokus der Spie­ler­schaft gerückt. Bei mir war es zwar auch schon mal in der Top-Lis­te zu Ron­dell-Spie­len ver­tre­ten, für das Schott­land-Trepp­chen hat es aber nicht ganz gereicht.

Frü­her war ich der Mei­nung, ledig­lich die nicht ganz per­fek­te Pro­duk­ti­on der alea-Auf­la­ge ist dar­an schuld, dass GLEN MORE nicht ganz weit oben in mei­ner Gunst liegt. Mitt­ler­wei­le habe ich aber fest gestellt, dass mir auch so man­che Klei­nig­kei­ten nicht ganz gefällt. So emp­fin­de ich z.B. man­che Plätt­chen als beson­ders stark, wodurch das Spiel­ge­sche­hen sehr vor­her­seh­bar wird. Die­se Beden­ken sind bei den neu­en Inhal­ten der CHRONICLES sicher­lich nicht mehr gege­ben, aller­dings ist die Neu­auf­la­ge in mei­nen Augen über­pro­du­ziert und es stö­ren mich wie­der ande­re Din­ge. Trotz­dem muss GLEN MORE in mei­nen Augen auf die­ser Lis­te auf­tau­chen, weil es so wun­der­bar mit schot­ti­schen Ele­men­ten spielt – und vor allem die Bur­gen- und Land­schafts­plätt­chen auch eine Augen­wei­de sind.

Schotten Totten - Box
Foto: BGG-Nut­zer "Sur­ya"

SCHOTTEN-TOTTEN ist sicher­lich das leicht­ge­wich­tigs­te Spiel die­ser Lis­te. Und auch das mit dem aus­tauch­bars­ten The­ma. Denn ob ich nun Poker-Kom­bi­na­tio­nen als schot­ti­sches Clan­mit­glied im Kampf um Grenz­stei­ne aus­le­ge oder ein ganz ande­res The­ma bedie­nen wür­de, ist eigent­lich egal. Aber als the­ma­ti­sches Ele­ment sind nun ein­mal die rau­fen­den Schot­ten gewählt wor­den – und des­we­gen passt das Spiel auch gut in die­se Lis­te. Denn nicht nur der Titel ist so schön ein­gän­gig, auch das Kar­ten­du­ell ist schnell erklärt und gespielt, so dass es für mich schon den Klas­si­ker-Sta­tus besitzt.

Inter­es­san­ter­wei­se hat übri­gens auch SCHOTTEN-TOTTEN vor kur­zem eine Wei­ter­ent­wick­lung spen­diert bekom­men. SCHOTTEN TOTTEN 2 wird dort zu einem asy­m­e­tri­schen Tower-Defen­se-Spiel, was sich schon deut­lich anders spielt als das ursprüng­li­che SCHOTTEN-TOTTEN. Ich habe aber wei­ter­hin am liebs­ten mei­ne ganz alte Aus­ga­be im Einsatz.


Wel­che wei­te­ren Schott­land-Spie­le müs­sen noch ehren­haft erwähnt wer­den? Auf mei­ner möch­te-ich-ger­ne-mal-spie­len-Lis­te steht LORDS OF SCOTLAND ganz weit oben, weil es so toll aus­sieht. Aber lei­der kam ich noch nicht dazu. Auch HAMMER OF THE SCOTS ken­ne ich noch nicht. Was ist ken­ne, aber nicht als gut befun­den habe, ist LOCH NESS und HIGHLAND CLANS (bzw. MAC ROBBER). Dann ist da auch noch das 2‑Per­so­nen-Spiel GLASGOW zu nen­nen, was mich aber nicht wirk­lich über­zeugt hat und auch wenig Lokal-Kolo­rit zu bie­ten hat. Dann nen­ne ich lie­ber noch zum Abschluss HAGGIS, was zumin­dest durch die Optik ansatz­wei­se mit Schott­land ver­bun­den wer­den kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 + 18 =