Schlagwort-Archiv: Dennis Lohausen

kritisch gespielt: Rajas of the Ganges

Rajas of the Ganges - Box

Rajas of the Ganges von Inka und Markus Brand – erschienen bei Huch! Seit ein paar Jahren ist das Holi-Fest („Fest der Farben“) bei uns in West-Europa vermehrt ins Bewusstsein gelangt. Erstmals ist es mir aufgefallen, als sehr bunt gesprenkelte Menschen glückselig aus einer S-Bahn stiegen. Dunkel erinnere ich mich auch an den ein oder anderen Werbespot in diesem Zusammenhang. Jedenfalls… weiterlesen »

Terra Mystica bei Board Game Arena

Terra Mystica - Box

Lange nichts mehr in dieser Kategorie zu vermelden gehabt. Aber nun dafür eine wirkliche Hammernachricht: bei Board Game Arena kann man ab sofort TERRA MYSTICA spielen. Ich habe natürlich sofort eine Partie angenommen, wir sind in dieser allerdings noch in der Vorbereitungsphase (ich spiele dort immer asynchron). Trotzdem sieht das alles sehr gut und halbwegs übersichtlich aus. Ganz so toll… weiterlesen »

kritisch gespielt: High Tide

High Tide - Box

High Tide von Dirk Henn – erschienen bei Queen Games Irgendwie ist es ein komisches Gefühl, im tiefsten Winter einen Beitrag über ein Sommer-Spiel zu schreiben. Denn ich würde momentan einiges dafür geben, wenn es draußen 30°C und Sonnenschein hätte und ich, wie bei HIGH TIDE, an einem sommerlichen Strand liegen könnte. Also ist wieder Immersion gefragt, denn viele Menschen… weiterlesen »

kritisch gespielt: Glück Auf – Das große Kartenspiel

Glück Auf - Das große Kartenspiel - Box

Glück Auf – Das große Kartenspiel von Wolfgang Kramer und Michael Kiesling erschienen bei eggertspiele Von Kartenspielumsetzungen bekannter Brettspiele erwartet man oft, dass diese den Kernmechanismus in kompakter Form auf den Tisch bringen. Diese Erwartungshaltung ist wohl ein Grund dafür, warum sich die Redaktion von eggertspiele für den Zusatz „große“ im Spieletitel entschieden hat. Denn bei GLÜCK AUF – DAS GROẞE… weiterlesen »

kritisch gespielt: Glück Auf

      1 Kommentar zu kritisch gespielt: Glück Auf
Glück Auf - Box

Glück Auf von Wolfgang Kramer und Michael Kiesling erschienen bei eggertspiele Manchmal ist das so ein Problem mit dem Image. Hat man es ersteinmal weg, wird es schwer, es wieder los zu werden. Gutes Beispiel dafür ist das Ruhrgebiet. Denn die Realität hat mit den ersten Bildern im Kopf meist wenig zu tun – und so kann bspw. auch der VfL… weiterlesen »

Ersteindruck: Village

      Keine Kommentare zu Ersteindruck: Village
Village - Box

Village von Inka und Markus Brand – erschienen bei eggertspiele Wie schon letzte Woche bei der Top-Liste zu Spielen von Inka und Markus Brand angekündigt, heute ein paar ausführlichere Worte zur dortigen Nummer 1: VILLAGE. Dass darin mein Lieblingscharakter von Terry Pratchett eine zentrale Rolle spielt, verleitet mich nicht dazu, diesen Blogbeitrag nun IN GROSSBUCHSTABEN ZU SETZEN – dieses Stilmittel überlasse… weiterlesen »

Hellas bei Yucata

      Keine Kommentare zu Hellas bei Yucata
Hellas - Box

HELLAS von Steffan Dorra – erschienen bei White Goblin Games Kaum legt die Board Game Arena vor, schon zieht Yucata nach – von mir aus kann das gerne so weitergehen. Seit dem Wochenende jedenfalls ist bei Yucata die Essens-Neuheit HELLAS zu spielen. Bisher hatte ich das Spiel so gar nicht auf meinem Radius – trotz namenhaftem Autor und bekanntem Grafiker… weiterlesen »

kritisch gespielt: Die Portale von Molthar

Die Portale von Molthar

Die Portale von Molthar von Johannes Schmidauer-König erschienen bei Amigo Dies ist ein Update des Ersteindrucks! Als ich das Cover sah, dachte ich sofort an Die unendliche Geschichte von Micheal Ende mit dem Glücksdrachen Fuchur. Allerdings spielt diese in Phantásien und man gelangte auch nicht über Porthale dorthin. Trotzdem, die Neugier war geweckt! Thema… ist was mit Fantasy. Über die… weiterlesen »

Ersteindruck: OctoDice

      1 Kommentar zu Ersteindruck: OctoDice
OctoDice - Box

OctoDice von Christoph Toussaint – erschienen bei Pegasus Spiele OCTODICE hätte man sicherlich auch als „AQUASPHERE – Das Würfelspiel“ vermarkten können. Jetzt fragt man sich schon ein wenig, warum man das nicht auch getan hat? Wollte man die „Verwürfelung“ von großen Brettspielen nicht weiter vorantreiben? Oder ist etwa AQUASPHERE nicht das tolle Zugpferd, wie man sich das vorher erhofft hat?… weiterlesen »

kritisch gespielt: Das Orakel von Delphi

Das Orakel von Delphi - Cover der Box

Das Orakel von Delphi von Stefan Feld – erschienen bei H@ll Games Dies ist ein Update des Ersteindrucks! Bei den unterhaltsamen Jugendbüchern über Percy Jackson ist das Orakel eine alte vertrocknete Mumie, die mehr oder weniger deutliche Weissagungen von sich gibt. Dies ist ein Beispiel dafür, dass die griechische Mythologie weiterhin Bestandteil unserer Popkultur ist – wenn auch zum Teil… weiterlesen »