Schlagwort-Archiv: Familienspiel

kritisch gespielt: Natives

      Keine Kommentare zu kritisch gespielt: Natives
Natives - Box

Nati­ves von der Autoren­grup­pe Treh­gran­nik (Ana­to­ly Shkly­arov, Ale­xey Palts­ev und Ale­xey Kon­nov) – erschie­nen im KOSMOS Ver­lag In mei­nem letz­ten Bei­trag habe ich die Fra­ge gestellt, wann ist ein Knei­pen­spiel ein Knei­pen­spiel? Ähn­lich könn­te ich nun bei NATIVES machen: ab wann ist ein Wes­tern­spiel ein Wes­tern­spiel? Denn auch wenn in NATIVES offen­kun­dig (und platt gespro­chen) India­ner­stäm­me auf­tre­ten, dann feh­len einem... wei­ter­le­sen »

kritisch gespielt: Silver and Gold

Silver & Gold - Box

Sil­ver & Gold von Phil Wal­ker-Har­ding – erschie­nen im Nürn­ber­ger-Spiel­kar­ten-Ver­lag Bei SILVER & GOLD muss ich immer an einen BAP-Song den­ken*. Der wird nur unwe­sent­lich anders geschrie­ben ("Sil­ver un Jold") und ist mir des­we­gen im Gedächt­nis geblie­ben, weil er eine herr­lich unauf­ge­reg­te Geschich­te erzählt. Und damit kann ich wun­der­bar den Bogen zu SILVER & GOLD span­nen. Denn die­ses ist, so... wei­ter­le­sen »

kritisch gespielt: Villainous

Villainous - Box

Vil­lain­ous von Pros­pe­ro Hall – erschie­nen bei Won­der For­ge (Ravens­bur­ger) Mei­ne Eng­lisch­kennt­nis­se sind zuge­ge­be­ner­ma­ßen nicht die bes­ten. Aus die­sem Grund habe ich eini­ge Zeit gebraucht, bis mir den Titel VILLAINOUS halb­wegs flüs­sig über die Lip­pen ging. Eine Zeit lang habe ich es ledig­lich "das Dis­­ney-Spiel" genannt. Da ich damit aber bei den Mit­spie­lern fal­sche Erwar­tun­gen geweckt habe, muss­te ich mir... wei­ter­le­sen »

kritisch gespielt: Sherlock – die ersten 3 Fälle

Sherlock - Letzter Aufruf - Box

Sher­lock – die ers­ten drei Fäl­le ("Letz­ter Auf­ruf", "Der Fluch des Qhaqya" und "Tod am 4. Juli") von Josep Izquier­do und Mar­ti Lucas – erschie­nen bei Aba­cus­spie­le Sher­lock Hol­mes bleibt ein belieb­tes The­ma im Brett­spiel­kos­mos. Der Über-Dete­k­­tiv ist als Teil der Pop­kul­tur ein­fach DER Anker­punkt, wenn es um kri­mi­na­lis­ti­sche Rät­sel geht. Viel­leicht mache ich dazu auch bald mal eine Top-Lis­­te.... wei­ter­le­sen »

kritisch gespielt: Ohanami

      2 Kommentare zu kritisch gespielt: Ohanami
Ohanami - Box

Oha­na­mi von Stef­fen Benn­dorf – erschie­nen im Nürn­ber­ger-Spiel­kar­ten-Ver­lag Nach­dem ich schon im letz­ten Bei­trag eine inter­es­san­te Neu-Kom­­bi­­na­­ti­on eines Draf­­ting-Spiels vor­ge­stellt habe, mache ich mit OHANAMI gleich so wei­ter. Denn man kann wohl mit Fug und Recht behaup­ten, dass THE GAME Pate für OHANAMI war. Wen die­se Kom­bi­na­ti­on zurecht ver­wun­dert, der soll­te sich aber ein­mal den Namen des Autors genau­er anse­hen.... wei­ter­le­sen »

kritisch gespielt: Just One

Just One - Box

Just One von Bru­no Saut­ter und Ludo­vic Rou­dy – erschie­nen bei Repos Pro­duc­tion Bei einem Wort­spiel ist ein Wort­spiel als Ein­lei­tung eigent­lich Pflicht. Blöd, dass bei JUST ONE Dopp­lun­gen ver­hin­dern wer­den sol­len, wes­we­gen ich lie­ber auf sel­bi­ges ver­zich­te. D'oh! The­ma... gibt es kei­nes. Da JUST ONE aller­dings ein typi­sches Par­­ty-/Kom­­mu­­ni­­ka­­ti­ons-/Grup­­pen­­spiel ist, wird auch kei­nes benö­tigt. Ohne­hin beschränkt sich JUST ONE... wei­ter­le­sen »

kritisch gespielt: Dizzle

      Keine Kommentare zu kritisch gespielt: Dizzle
Dizzle - Box

Dizz­le von Ralf zur Lin­de – erschie­nen bei Schmidt Spie­le Nun also der Abschluss mei­ner aktu­el­len Roll-and-Wri­­te-Tetra­­lo­gie. Wie schon letz­tes Jahr im Dezem­ber darf mein aktu­el­ler Favo­rit DIZZLE die­se Rei­he been­den. Jetzt aber bit­te nicht nach­fra­gen, was die­ser Name soll. Als Hes­se habe ich damit natür­lich sofort "Dus­sel" asso­zi­iert, aber ob das wirk­lich so gewollt ist? The­ma... wie so oft... wei­ter­le­sen »

kritisch gespielt: Knaster

      Keine Kommentare zu kritisch gespielt: Knaster
Knaster - Box

Knas­ter von Mar­kus Schlei­nin­ger – erschie­nen im Nürn­ber­ger-Spiel­kar­ten-Ver­lag Auch der drit­te Teil der aktu­el­len Roll-and-Wri­­te-Tetra­­lo­gie ist die Wei­ter­ent­wick­lung eines bekann­ten Spiels. Wur­de vor­mals aus WÜRFEL-BINGO unter der Feder­füh­rung von Rein­hard Stau­pe ein KNISTER, kommt nun ein KNASTER daher. Auf­grund der Mecha­nik hät­te ich den Namen KNOSTER aller­dings pas­sen­der gefun­den. Wobei das zuge­ge­be­ner­ma­ßen ziem­lich doof klingt. Auch KNESTER und KNUSTER klin­gen... wei­ter­le­sen »

kritisch gespielt: Bloxx!

      Keine Kommentare zu kritisch gespielt: Bloxx!
Bloxx - Box

Bloxx! von Klaus-Jür­gen Wre­de – erschie­nen bei Noris Spie­le Nach der Roll-and-Wri­­te-Tri­­lo­gie im Win­ter, folgt nun eine ent­spre­chen­de Tetra­lo­gie. Kei­ne Fra­ge, Roll-and-Wri­­te-Spie­­le sind wohl der Trend der letz­ten Zeit. Das hat aber für die am Trend betei­lig­ten Ver­la­ge und Autoren nicht nur Vor­tei­le. Denn bei der gan­zen Flut an ent­spre­chen­den Spie­len, flie­gen ger­ne mal wel­che unver­dient unter dem Radar. Da... wei­ter­le­sen »

kritisch gespielt: Space Escape

Space Excape - Box

Space Escape von Matt Leacock – erschie­nen bei Game Fac­to­ry Vie­le Kin­der­gar­ten­grup­pen oder Grund­schul­klas­sen sind nach Tie­ren benannt. Da gibt es die Pan­da­klas­se, die Eich­hörn­chen­grup­pe oder die Füch­­se-Kids. Bis­her ist mir dabei aller­dings nie der Nackt­mull über den Weg gelau­fen. Kein Wun­der, denn die­ses Tier habe ich erst­mals bei SPACE ESCAPE ken­nen­ge­lernt. Aber wer weiß, viel­leicht wird das Spiel so... wei­ter­le­sen »