Schlagwort-Archiv: Fiore GmbH

kritisch gespielt: Natives

      Keine Kommentare zu kritisch gespielt: Natives
Natives - Box

Nati­ves von der Autoren­grup­pe Treh­gran­nik (Ana­to­ly Shkly­arov, Ale­xey Palts­ev und Ale­xey Kon­nov) – erschie­nen im KOSMOS Ver­lag In mei­nem letz­ten Bei­trag habe ich die Fra­ge gestellt, wann ist ein Knei­pen­spiel ein Knei­pen­spiel? Ähn­lich könn­te ich nun bei NATIVES machen: ab wann ist ein Wes­tern­spiel ein Wes­tern­spiel? Denn auch wenn in NATIVES offen­kun­dig (und platt gespro­chen) India­ner­stäm­me auf­tre­ten, dann feh­len einem... wei­ter­le­sen »

kritisch gespielt: Drop it

      Keine Kommentare zu kritisch gespielt: Drop it
Drop It - Box

Drop it von Bern­hard Lach und Uwe Rapp – erschie­nen im KOSMOS Ver­lag Nein, ich habe nicht so lan­ge mit die­sem Bei­trag gewar­tet, bis es drau­ßen end­lich mal wie­der reg­net. Zumal drau­ßen glück­li­cher­wei­se auch nur Regen­trop­fen vom Him­mel fal­len und nicht so komi­sche bun­te Holz­tei­le, wie sie ein­drucks­voll auf dem Cover von DROP IT dar­ge­stellt sind. The­ma... gibt es kei­nes,... wei­ter­le­sen »

kritisch gespielt: Showtime

Showtime - Box

Show­time von Anna Oppol­zer und Ste­fan Kloß  – erschie­nen bei Pega­sus Spie­le Nicht nur im Film­ge­schäft ist man heut­zu­ta­ge inter­na­tio­nal unter­wegs, auch in der Bret­t­­spiel-Bran­che ver­sucht man Syn­er­gie­ef­fek­te durch Hin­zu­nah­me von Part­nern aus dem Aus­land zu nut­zen. För­der­lich dabei ist sicher­lich ein grif­fi­ger Titel, der in meh­re­ren Spra­chen funk­tio­niert. Kein Wun­der also, dass dann aus einem ursprüng­li­chen "Film ab!" ein... wei­ter­le­sen »

kritisch gespielt: Mercado

      Keine Kommentare zu kritisch gespielt: Mercado
Mercado - Box

Mer­ca­do von Rüdi­ger Dorn – erschie­nen im KOSMOS Ver­lag Wäh­rend mei­ner Rol­len­spiel­zeit hat­ten wir öfters mit einem die­bi­schen Spiel­lei­ter zu kämp­fen. Dau­ert pas­sier­te es uns, dass wir in gro­ßen Men­schen­men­gen bestoh­len und somit unse­re Aus­rüs­tung spär­lich gehal­ten wur­de. Wir Spie­ler haben uns das eine Zeit gefal­len las­sen (wer will schon dem Herrn und Meis­ter wider­spre­chen), dann aber spitz­fin­di­ge Lösungs­an­sät­ze gesucht.... wei­ter­le­sen »

kritisch gespielt: Heaven & Ale

& Ale" rel="bookmark" >
Heaven and Ale - Box

Hea­ven & Ale von Micha­el Kies­ling und Andre­as Schmidt – erschie­nen bei eggert­spie­le In man­chen Brett­spiel­run­den sind Snacks und Kalt­ge­trän­ke am Spie­le­tisch ver­pönt, da bei Unge­schick­lich­kei­ten das Mate­ri­al erheb­lich dar­un­ter lei­den kann. Bei Chips und Scho­ko­la­de bin ich zuge­ge­be­ner­ma­ßen auch manch­mal etwas emp­find­lich. Fett­fle­cken müs­sen nicht sein, wenn es sich ver­mei­den lässt – es gibt doch auch Gum­mi­bär­chen und M&Ms.... wei­ter­le­sen »

kritisch gespielt: Mag-O-Mag

Mag-O-Mag - Box

Mag-O-Mag von Ben­ja­min und Klaus Teu­ber – erschie­nen im KOSMOS Ver­lag Über den Sinn und Unsinn man­cher Spie­le­ti­tel habe ich schon das ein oder ande­re mal phi­lo­so­phiert. Was aller­dings der tie­fe­re Sinn von MAG-O-MAG sein soll, habe ich immer noch nicht ver­stan­den. Ste­he ich der­art auf dem Schlauch, dass ich da ein Wort­spiel über­se­he? Ja, ein Magnet ist ein zen­tra­les... wei­ter­le­sen »

kritisch gespielt: TA-KE

      2 Kommentare zu kritisch gespielt: TA-KE
TA-KE" rel="bookmark" >
TA-KE - Cover

TA-KE von Arve D. Füh­ler – erschie­nen bei Huch! Bei japa­ni­schen Spie­le­ti­teln mache ich mir immer den Spaß, einen Freund nach deren Bedeu­tung zu fra­gen. Er leb­te eini­ge Zeit in Japan und hat mitt­ler­wei­le auch eine Japa­ne­rin gehei­ra­tet. Dem­entspre­chend kom­pe­tent sind deren Ant­wor­ten auf mei­ne Fra­gen. ta-ke (竹) heißt somit nach deren Mei­nung über­sezt "Bam­bus". Aller­dings hat das vor­lie­gen­de TA-KE... wei­ter­le­sen »

Ersteindruck: NMBR9

      1 Kommentar zu Ersteindruck: NMBR9
NMBR9" rel="bookmark" >
NMBR9 - Box

NMBR9 von Peter Wich­mann erschie­nen bei Aba­cus­spie­le Ja, auch ich bin mit dem Game Boy auf­ge­wach­sen. Ent­ge­gen vie­ler mei­ner Freun­de konn­te ich mich aller­dings nie so rich­tig für TETRIS begeis­tern. Gespielt habe ich es schon, aber wenn ich die Wahl hat­te, dann waren doch vor allem Sport-Spie­­le eher mei­ne Wahl (Top Ran­king Ten­nis habe ich wohl am meis­ten gezockt). Viel­leicht also... wei­ter­le­sen »