Schlagwort-Archiv: Wolfgang Warsch

kritisch gespielt: Ganz schön clever

kritisch gespielt: Ganz schön clever

Ganz schön clever von Wolfgang Warsch – erschienen bei Schmidt Spiele Schon öfters habe ich mich über die „Dicke Hosen“ bei der Titelwahl von Schmidt Spiele geäußert – und das durchaus lobend. Denn selbstbewusstes Auftreten schafft Aufmerksamkeit. Wichtig dabei ist aber, dass hinter der großen Klappe auch ein interessantes Spiel steckt. Bei NOCH MAL! hat das schon ganz gut geklappt…. weiterlesen »

kritisch gespielt: Die Quacksalber von Quedlinburg

Top-Listen: Vorfreude auf die Spielwarenmesse Nürnberg 2018

Die Quacksalber von Quedlinburg von Wolfgang Warsch – erschienen bei Schmidt Spiele Als damaliger Besucher der 11. Klasse habe ich mich unter anderem deswegen für einen Chemie-Leistungskurs entschieden, da ich eine etwas verklärte Vorstellung hatte. Ich dachte, es würde dann weniger „echten“ Unterricht geben und man würde viel Zeit vor dem Bunsenbrenner verbringen – und dabei schön viel Chaos anrichten…. weiterlesen »

kritisch gespielt: Illusion

kritisch gespielt: Illusion

Illusion von Wolfgang Warsch – erschienen im Nürnberger-Spielkarten-Verlag Schon bei THE MIND hat es Wolfgang Warsch geschafft, mich in Erstaunen zu versetzen. War es dort die verrückte Spielidee, ist es nun bei ILLUSION eher die Tatsache, wie oft man sich doch verschätzen kann – obwohl man sich doch soooo sicher ist. Aber das menschliche Gehirn fällt nun einmal gerne auf die… weiterlesen »

kritisch gespielt: The Mind

kritisch gespielt: The Mind

The Mind von Wolfgang Warsch – erschienen im Nürnberger-Spielkarten-Verlag Ich spekuliere einmal: die Lieblingsband von Reinhard Staupe ist The The. Zumindest würde das die Vorliebe des zuständigen Redakteurs des Nürnberger-Spielkarten-Verlags für Spiele-Titel mit einem „the“ erklären. Nach THE GAME ist nun also THE MIND die neueste Titel-Kreation. Ich wage zu behaupten, bald erscheint so etwas wie THE DICES oder so… Thema…… weiterlesen »