Schlagwort-Archiv: Worker-Placement

kritisch gespielt: Rajas of the Ganges

Top-Liste: positive Überraschungen auf der SPIEL 2017 in Essen

Rajas of the Ganges von Inka und Markus Brand – erschienen bei Huch! Seit ein paar Jahren ist das Holi-Fest („Fest der Farben“) bei uns in West-Europa vermehrt ins Bewusstsein gelangt. Erstmals ist es mir aufgefallen, als sehr bunt gesprenkelte Menschen glückselig aus einer S-Bahn stiegen. Dunkel erinnere ich mich auch an den ein oder anderen Werbespot in diesem Zusammenhang. Jedenfalls… weiterlesen »

Ersteindruck: Tribun

      Keine Kommentare zu Ersteindruck: Tribun
Ersteindruck: Tribun

Tribun von Karl-Heinz Schmiel – erschienen im Heidelberger Spieleverlag Die Zeit vor der SPIEL in Essen benutze ich eigentlich ganz gerne, um ältere Spiele kennenzulernen, die irgendwie an mir vorbeigegangen sind. Dieses Jahr hat das nicht ganz so gut geklappt, obwohl die SPIEL recht spät dran ist. Die Gründe dafür sind vielfältig aber im Grund auch egal. Allerdings war ich… weiterlesen »

kritisch gespielt: Glück Auf – Das große Kartenspiel

kritisch gespielt: Glück Auf - Das große Kartenspiel

Glück Auf – Das große Kartenspiel von Wolfgang Kramer und Michael Kiesling erschienen bei eggertspiele Von Kartenspielumsetzungen bekannter Brettspiele erwartet man oft, dass diese den Kernmechanismus in kompakter Form auf den Tisch bringen. Diese Erwartungshaltung ist wohl ein Grund dafür, warum sich die Redaktion von eggertspiele für den Zusatz „große“ im Spieletitel entschieden hat. Denn bei GLÜCK AUF – DAS GROẞE… weiterlesen »

kritisch gespielt: Glück Auf

      1 Kommentar zu kritisch gespielt: Glück Auf
kritisch gespielt: Glück Auf

Glück Auf von Wolfgang Kramer und Michael Kiesling erschienen bei eggertspiele Manchmal ist das so ein Problem mit dem Image. Hat man es ersteinmal weg, wird es schwer, es wieder los zu werden. Gutes Beispiel dafür ist das Ruhrgebiet. Denn die Realität hat mit den ersten Bildern im Kopf meist wenig zu tun – und so kann bspw. auch der VfL… weiterlesen »

Ersteindruck: Räuber der Nordsee

Ersteindruck: Räuber der Nordsee

Räuber der Nordsee von Shem Phillips erschienen im Schwerkraft Verlag Triologien sind eine tolle Sache und im Kulturbereich erstaunlich präsent (ich frage mich ja immer, ob Fantasy-Autoren wirklich immer Triologien im Sinn haben oder ob das die Verlage so einrichten). Da Spiele gerne auch als Kulturgut angesehen werden, ist es eher verwunderlich, dass es so wenige Spiele-Triologien gibt. Eine solche… weiterlesen »

Russian Railroads bei Board Game Arena

Russian Railroads bei Board Game Arena

Die guten Nachrichten von den Machern von Board Game Arena hören nicht auf… Seit dem Wochenende ist nun auch das tolle Worker-Placement-Spiel RUSSIAN RAILROADS live oder asynchron spielbar. Über die objektiven Qualitäten des Spiels von Helmut Ohley und Leonhard Orgler lässt sich sicherlich kaum streiten – der Gewinn des Deutschen Spielepreises 2014 steht stellvertretend für die vielen eingeheimsten Preise. Ich… weiterlesen »

kritisch gespielt: Holmes – Sherlock gegen Moriarty

kritisch gespielt: Holmes - Sherlock gegen Moriarty

Holmes – Sherlock gegen Moriarty von Diego Ibáñez – erschienen im KOSMOS Verlag Holmes gegen Moriarty – was wie eine logische Verbindung daher kommt, ist erstaunlicherweise lediglich eine Weiterverarbeitung des Titels HOLMES – SHERLOCK & MYCROFT aus dem Hause Devir. Auf der einen Seite also ein Kampf gegen den größten Widersacher – auf der anderen Seite ein Kampf mit seinem… weiterlesen »