Kategorie-Archiv: Jeder nur ein Kreuz!

kritisch gespielt: Knapp daneben!

Knapp daneben - Box

Knapp daneben! von Andreas Kuhnekath-Häbler – erschienen bei Schmidt Spiele Nachdem ich mich gestern ein wenig mit BRIKKS befasst habe, rücke ich nun ein Spiel in den Fokus, das meiner Meinung nach wesentlich besser in die „klein & fein“-Reihe von Schmidt Spiele gepasst hätte – nicht nur aufgrund des griffigen Namens. Stattdessen ist KNAPP DANEBEN! aber in einer Schmidt’schen Blechdose gelandet… weiterlesen »

kritisch gespielt: Brikks

      Keine Kommentare zu kritisch gespielt: Brikks
Brikks - Box

Brikks von Wolfgang Warsch – erschienen bei Schmidt Spiele Heute stoße ich an die Grenzen des Mediums schriftlicher Blog.  Denn geschrieben sieht meine Einleitung zu BRIKKS folgendermaßen aus: dümmdididumm dididi dummdummdumm. Wer das nicht versteht (und das sollten eigentlich alle sein), kann gerne den folgenden Link nutzen und sich die entsprechende Tonspur bei YouTube anhören. Thema… hatte Tetris ein Thema? Gestaltung…… weiterlesen »

kritisch gespielt: Qwantum

      Keine Kommentare zu kritisch gespielt: Qwantum
Qwantum - Box

Qwantum von Anna Oppolzer, Stefan Kloß und Reinhard Staupe – erschienen im Nürnberger-Spielkarten-Verlag Nach langem Überlegen habe ich beschlossen, eine neue Kategorie einzuführen. In „Jeder nur ein Kreuz!“ möchte ich von nun an Roll-and-Write-Spiele bündeln. Die nächsten drei Beiträge werden demnach auch nur Spiele dieser Kategorie behandeln. Sinnvollerweise fange ich auch gleich mit einem Spiel an, bei dem keine Kreuze notiert werden… weiterlesen »

kritisch gespielt: Ganz schön clever

Ganz schön clever - Box

Ganz schön clever von Wolfgang Warsch – erschienen bei Schmidt Spiele Schon öfters habe ich mich über die „Dicke Hosen“ bei der Titelwahl von Schmidt Spiele geäußert – und das durchaus lobend. Denn selbstbewusstes Auftreten schafft Aufmerksamkeit. Wichtig dabei ist aber, dass hinter der großen Klappe auch ein interessantes Spiel steckt. Bei NOCH MAL! hat das schon ganz gut geklappt. Aber… weiterlesen »

kritisch gespielt: Würfelland

Würfelland - Box

Würfelland von Andreas Spies und Reinhard Staupe – erschienen im Nürnberger-Spielkarten-Verlag Trotz intensivster Pur-Aversion, kommt man nicht immer darin umhin, manchmal doch dieser „Musik“ ausgesetzt zu sein. So kenne ich also sehr wohl deren Lied „Abenteuerland“, das mich aus anderen Gründen den Verstand kostet, als darin besungen wird. Und wie sieht es mit WÜRFELLAND aus? Kostet mich das auch meinen Verstand? Phantasie ist… weiterlesen »

kritisch gespielt: Qwixx – Characters

Qwixx Characters - Box

Qwixx Characters von Steffen Benndorf und Reinhard Staupe – erschienen im Nürnberger-Spielkarten-Verlag Gerne werden Charakterköpfe gefordert. Sei es nun in der Politik oder auch im Sport. Es werden sich Personen gewünscht, die herausstechen aus dem Einerlei und die etwas besonderes sind. Spannend wird es dann, wenn auf einmal solche Charakterköpfe an Orten auftauchen, wo man sie weder vermisst hat noch… weiterlesen »

kritisch gespielt: Knister

      Keine Kommentare zu kritisch gespielt: Knister
Knister - Box

Knister von Heinz Wüppen – erschienen im Nürnberger-Spielkarten-Verlag Aus Raider wurde Twixx, aus WÜRFEL BINGO nix .. äh, KNISTER meinte ich natürlich. So ganz stimmt das nix ohenhin nicht bei den Änderungen, denn ein wenig wurde das gute alte WÜRFEL BINGO schon angepasst. Augenscheinlich ist dabei das Eindampfen der Schachtelgröße – schließlich soll sich KNISTER in die Spielefamilie um QWIXX… weiterlesen »

kritisch gespielt: Die Burgen von Burgund – Das Würfelspiel

Die Burgen von Burgund Würfelspiel - Box

Die Burgen von Burgund – Das Würfelspiel von Stefan Feld und Christoph Toussaint – erschienen bei alea (Ravensburger) Etwas befremdlich fand ich die Ankündigung schon: zum würfelbasierten DIE BURGEN VON BURGUND gibt es nun also ein DIE BURGEN VON BURGUND – DAS WÜRFELSPIEL. Mmhhh! Das musste ich erst einmal sacken lassen. Auf der anderen Seite war aber auch meine Neugier… weiterlesen »

Ersteindruck: OctoDice

      1 Kommentar zu Ersteindruck: OctoDice
OctoDice - Box

OctoDice von Christoph Toussaint – erschienen bei Pegasus Spiele OCTODICE hätte man sicherlich auch als „AQUASPHERE – Das Würfelspiel“ vermarkten können. Jetzt fragt man sich schon ein wenig, warum man das nicht auch getan hat? Wollte man die „Verwürfelung“ von großen Brettspielen nicht weiter vorantreiben? Oder ist etwa AQUASPHERE nicht das tolle Zugpferd, wie man sich das vorher erhofft hat?… weiterlesen »

Ersteindruck: Noch mal!

      1 Kommentar zu Ersteindruck: Noch mal!
Noch Mal! - Cover

Noch mal! von Inka und Markus Brand – erschienen bei Schmidt Spiele Ein guter Name ist natürlich auch in der immer größer werdenden Spielewelt ein richtiges Pfund! Was sich die Macher von NOCH MAL! bei der Namensfindung gedacht haben, ist wohl offensichtlich. Doch wird das Spiel dem Aufforderungscharakter des Namens gerecht? Oder will man nicht doch lieber qwixx was anderes… weiterlesen »