Kategorie-Archiv: zuletzt gelesen

Die Haarteppichknüpfer von Andreas Eschbach

Die Haarteppichknüpfer - Cover

zuletzt gelesen: „Die Haarteppichknüpfer“ von Andreas Eschbach Da ich mich durch mein eigentlich aktuelles Buch etwas quäle, habe ich mal schnell ein älteres Werk von Andreas Eschbach eingestreut. DIE HAARTEPPICHKNÜPFER war sein Erstling – und der kann sich durchaus sehen lassen. Natürlich fehlt da noch ein wenig die Finesse, wie man sie heute von einem aktuelleren Werk erwarten würde, aber… weiterlesen »

Der stumme Tod von Volker Kutscher

Der stumme Tod - Cover

zuletzt gelesen: „Der stumme Tod“ von Volker Kutscher Auch wenn mich der erste Teil der Krimi-Reihe um Gereon Rath nicht gänzlich überzeugt hatte, so fand ich das Setting doch so interessant, dass ich mit großem Interesse nun auch den zweiten Teil gelesen habe. Kurzfazit: DER STUMME TOD hat mich mehr angesprochen als DER NASSE FISCH. So ein wenig beschlich mich… weiterlesen »

WARP – Der Klunkerfischer von Eoin Colfer

WARP - Der Klunkerfischer - Cover

zuletzt gelesen: „WARP – Der Klunkerfischer“ von Eoin Colfer Nach DER QUANTENZAUBERER nun also das zweite Buch der Jugendbuch-Trilogie „WARP“ von Eoin Colfer: DER KLUNKERFISCHER. Was es genau mit diesem auf sich hat, will ich gar nicht ausführlicher erzählen. Nur so viel: es wird dreckig und stinkig – denn wer Klunker fischen will, der muss leiden. Leiden muss auch wieder… weiterlesen »

kritisch gespielt: Spiele-Comic Noir: Gefangen!

Spiele Comic Noir - Gefangen - Cover

Spiele-Comic Noir: Gefangen! von Manuro und MC – erschienen bei Pegasus Spiele In Deutschland hört man immer noch zu oft die Meinung, dass Comics Kinderkram sind – und deswegen diese doch gefälligst was anderes, „richtiges“ lesen sollen. Absoluter Quatsch! Auch wenn ich selbst als Kind und auch als Erwachsener recht wenig Comics gelesen habe, sollte man Comics nicht auf „Witzbildchen“… weiterlesen »

ZERO von Marc Elsberg

      Keine Kommentare zu ZERO von Marc Elsberg
Zero - Cover

zuletzt gelesen: ZERO von Marc Elsberg So langsam schaffe ich es, meine im Urlaub gelesenen Bücher peu a peu hier im Blog kurz zu besprechen. Heute an der Reihe: ZERO – Sie wissen, was du tust. Wie auch bei BLACK OUT zeigt Marc Elsberg in diesem Thriller ein mögliches Zukunftsszenario. Dieses Mal geht es jedoch nicht um das Zusammenbrechen von… weiterlesen »

Teufelsfrucht von Tom Hillenbrand

Teufelsfrucht - Cover

zuletzt gelesen: Teufelsfrucht von Tom Hillenbrand Urlaubszeit ist Lesenszeit. Da gelingt es einem auch mal wieder, wie in früheren Zeiten ein Buch in eins-zwei Tagen durchzulesen – doof nur, wenn einem dann die Zeit fehlt, auch darüber zu schreiben. Solche Schnell-Lese-Bücher sind dann aber eher leichtere Kost, und passt gut zu Sommer, Sonne und Freibad. In diesem Fall ist diese… weiterlesen »

Das Spielmannslied von Susanne Pavlovic

Das Spielmannslied - Cover

zuletzt gelesen: Das Spielmannslied von Susanne Pavlovic Irgendwie traue ich mich immer noch nicht an die Fortsetzung von DER NAME DES WINDES heran. Wohl aus Angst, noch begeisterter von diesem Werk zu sein – und sich dann umso mehr zu ärgern, dass die Geschichte immer noch nicht abgeschlossen ist. Also lese ich einfach weitere andere Fantasy-Bücher, wie nun bspw. DAS… weiterlesen »

Der nasse Fisch von Volker Kutscher

Der nasse Fisch - Cover

zuletzt gelesen: „Der nasse Fisch“ von Volker Kutscher Nach DAS BUCH IN DEM DIE WELT VERSCHWAND nun also ein weiterer historischer Krimi – ich nähere mich aber dem Hier und Jetzt. Denn DER NASSE FISCH spielt in Berlin im Jahre 1929 (um genauer zu sein bzw. um Wikipedia zu glauben: im Blutmai). Wie mir hinterher klar wurde, ist es auch… weiterlesen »

Das Buch in dem die Welt verschwand von Wolfram Fleischhauer

Das Buch in dem die Welt verschwand - Cover

zuletzt gelesen: „Das Buch in dem die Welt verschwand“ von Wolfram Fleischhauer Ich gebe es zu, ich war mir etwas unsicher. Gehört nun in den Titel DAS BUCH IN DEM DIE WELT VERSCHWAND  ein Komma oder nicht. Auch der Verlag war sich da nicht sicher. Auf dem Cover-Bild fehlt es, der Buchrücken führt es aber auf. Man könnte nun also trefflich… weiterlesen »

DNA von Yrsa Sigurdardóttir

DNA - Cover

zuletzt gelesen: „DNA“ von Yrsa Sigurdardóttir Ich glaube, ich habe den Überblick über die ganzen nordischen Thriller-Autoren verloren. Vor 20 Jahren (als ich auch noch die Buchmesse Frankfurt besuchte) war das noch übersichtlicher und da hatte ich dann so meine Favoriten (Mankell, Nesser und Dahl). So war ich bspw. überrascht, als ich feststellen durfte, wie viele Werke Yrsa Sigurdardóttir schon… weiterlesen »