Deck-Building

Deck-Buil­ding beschreibt einen Mecha­nis­mus, bei dem man sich nach und nach ein Kar­ten­deck selbst zusam­men­stellt und optimiert.

Die Spie­ler begin­nen das Spiel mit einer klei­nen Anzahl an Kar­ten, die übli­cher­wei­se nicht beson­ders mäch­tig sind. Wäh­rend des Spie­les kön­nen sie neue Kar­ten erwer­ben, die sie dann ihrem Deck hin­zu­fü­gen. Wäh­rend des Spiels wer­den die neu erwor­be­nen Kar­ten gezo­gen, und ste­hen somit dem Spie­ler zum Aus­spie­len zur Ver­fü­gung. So wird das Deck erst wäh­rend des Spiels gebaut und erfährt meist bis zum Ende des Spiels stän­dig Änderungen.

Tag im Blog: Deck­buil­der

typi­sche Ver­tre­ter: DOMINION oder auch STAR REALMS

Star Realms - Starthand
über­schau­ba­re Starthand