Mitarbeiter des Monats: Der Ritter

02–2021: Der Ritter (aus King of 12)

Mitarbeiter des Monats 2021-02 - klein
noch nicht ein­mal ein Pferd kann sich die­ser Rit­ter leisten

In "nor­ma­len" Zei­ten wür­den an die­sem Wochen­en­de wie­der unzäh­li­ge Jungs und hof­fent­lich auch Mädels als Rit­ter kos­tü­miert das Fast­nachts­trei­ben genie­ßen. Das allein ist natür­lich nicht Grund genug, den Rit­ter aus KING OF 12 zum Mit­ar­bei­ter des Monats zu küren...

"Rit­ter gel­ten ger­ne als Hüter der Moral, die immer nur Gutes tun und sich "rit­ter­lich" ver­hal­ten. Natür­lich ist das ein völ­lig ver­klär­tes Bild. Aber unser Rit­ter ist wahr­haf­tig noch ein Freund der Armen und Schwa­chen! Durch sei­ne Hil­fe kön­nen die Klei­nen auf­be­geh­ren und die Plä­ne der Mäch­ti­gen durch­kreu­zen. Aller­dings mag er dafür auch aus­gie­big gelobt und geehrt wer­den, wes­we­gen er sei­ne Diens­te ver­wei­gert, wenn noch ein ande­rer Rit­ter zuge­gen ist. Und schon wie­der ler­nen wir, dass die Welt nicht so ist, wie sie sein soll­te."

In KING OF 12 von Rita Modl möch­te man in ein­zel­nen Run­den immer das höchs­te Wür­fel­er­geb­nis haben. Dafür wird der Wür­fel nicht immer neu gewor­fen, son­dern durch Kar­ten mani­pu­liert. Da wer­den Wer­te ver­dop­pelt, mit Boni ver­se­hen oder ander­wei­tig auf­gele­velt. Das ist aber alles für die Katz, wenn eine Per­son einen Rit­ter gespielt hat. Denn auf ein­mal wird alles ver­dreht. Die Run­de gewinnt die Per­son, die den nied­rigs­ten Wür­fel­wert vor­wei­sen kann. Das ist dann natür­lich immer einer der Höhe­punk­te in die­sem Ich-den­ke-dass-du-denkst-Spiel­chen. Ent­spre­chend wird die­se Kar­te auch ger­ne laut­stark kom­men­tiert und ist somit ein wür­di­ger Preis­trä­ger die­ser Kategorie!

ing of 12 - Ritter
bringt auch ohne Kokos­nuss Chaos

Ein wei­te­rer Grund für die Aus­zeich­nung ist übri­gens auch, dass ich noch­mals die wun­der­schö­nen Illus­tra­tio­nen von Robin Lagofun zei­gen woll­te. Ich fin­de die Zeich­nung ein­fach nur wun­der­schön, auch wenn sie natür­lich nicht wirk­lich etwas mit der Funk­ti­on der Kar­te zu tun hat. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.