Spiel.digital Radio powered by Beeple

SPIEL.digital Radio powered by beeple
Foto: Beep­le

Gro­ße Ereig­nis­se wer­fen ihren Schat­ten vor­aus! Okay, es geht auch weni­ger dra­ma­tisch: wir vom Beep­le-Netz­werk freu­en uns sehr dar­auf, das SPIEL.digital Radio prä­sen­tie­ren zu kön­nen. Wir wer­den ins­ge­samt in etwa 52 Stun­den Inhal­te ver­schie­dens­ter Art anbie­ten: Inter­views, Erstein­drü­cke, Ver­lags­über­sich­ten und, und, und. Von Don­ners­tag bis Sonn­tag bekommt ihr somit eini­ges auf die Ohren. Wer also im Büro oder am Frühstück‑, Mit­tag­essen- oder Abend­essen­tisch sitzt und nicht neben­bei den Rech­ner nut­zen will, kann trotz­dem noch vol­les digi­ta­les Mes­se­ge­fühl erleben.

Das Pro­gramm beginnt mor­gens um 8:00 Uhr mit einer klei­nen Live-Show, in der wir euch auf den Tag ein­stim­men wol­len. Dann gibt es einen Block mit vor­pro­du­zier­ten Inhal­ten und mit­tags um 12:00 Uhr ist dann wie­der Live-Pro­gramm ange­sagt. In die­sem Rhyth­mus geht es wei­ter bis etwa gegen 21:00 Uhr das Tages-Pro­gramm endet. Aller­dings läuft der Stream dann wei­ter und es wer­den die bes­ten Inhal­te noch­mals über die Nacht hin­weg wie­der­holt. Ech­tes Radio eben! Des­we­gen unbe­dingt den fol­gen­den Link irgend­wo spei­chern, so dass ihr ihn immer parat habt:

  Hier geht es zum SPIEL.digital Radio: https://beepleradio.onair.studio.link

Fol­gen­des Bild zeigt exem­pla­risch einen Tag. Das gan­ze Pro­gramm könnt ihr euch auf der Beep­le-Web­site ansehen.

SPIEL.digital Radio Programm-Freitag-23
wie frü­her in der Zei­tung: das abge­druck­te Radioprogramm

Als Pod­cast-Noob habe ich mei­nen Kol­le­gen aller­dings eher Arbeit gemacht als abge­nom­men. Trotz­dem habe ich es mir nicht neh­men las­sen, zumin­dest ein klein wenig zum Pro­gramm bei­zu­tra­gen. Aber ganz ehr­lich: den gro­ßen Bat­zen an Arbeit hat­ten ande­re, die ganz viel im Hin­ter­grund geschuf­tet, geschnit­ten und orga­ni­siert haben. Mein tiefs­ten Respekt dafür und ein ganz dickes "Dan­ke schön!" von mei­ner Sei­te dafür!

Ansons­ten ver­wei­se ich natür­lich auch ger­ne noch auf mei­ne klei­ne Son­der­sei­te zur SPIEL.digital. Dort bün­del ich alle Bei­trä­ge und gebe auch eini­ge Erstein­drü­cke wie­der, damit so ein klein wenig Mes­se­ge­fühl auftritt. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.