Schlagwort-Archiv: abstrakt

Ersteindruck: Axio

      Keine Kommentare zu Ersteindruck: Axio
Axio - Box

Axio von Reiner Knizia – erschienen bei Pegasus Spiele Manche Spiele und deren Titel sind so genial, dass es schwierig ist, diese Messlatte noch zu toppen. Nichtsdestotrotz darf man sich natürlich gerne daran versuchen. Allerdings lässt mich AXIO ein wenig die Achseln zucken? Was soll mir dieses Wort sagen? Die einzige Bedeutung die ich dafür gefunden habe ist, dass Axio der… weiterlesen »

kritisch gespielt: Seikatsu

Seikatsu - Box

Seikatsu von Matt Loomis und Isaac Shalev – erschienen bei Huch! Ich hatte kurz überlegt, mir den Spaß zu machen und statt SEIKATSU immer schön die entsprechenden japanischen Schriftzeichen zu nutzen. Dann habe ich aber feststellen dürfen, dass 生活 nicht unbedingt die Lesbarkeit fördert. Dabei bedeutet es doch das schöne Wort „Leben“ – und wer aktuell aus dem Fenster schaut, der… weiterlesen »

kritisch gespielt: Azul

      2 Kommentare zu kritisch gespielt: Azul
Azul - Box

Azul von Michael Kiesling – erschienen bei Plan B Games Ein Problem beim Haus bauen ist, dass man sich Fähigkeiten aneignet, die nach Fertigstellung nicht mehr gefragt sind. So haben wir (nicht ganz freiwillig) alle unsere Wand-Fliesen selbst verlegt – am Ende ging das sogar halbwegs flüssig und ordentlich von der Hand. Seitdem kam ich aber kaum noch in die… weiterlesen »

Ersteindruck: Photosynthesis

Photosynthesis - Box

Photosynthesis von Hjalmar Hach – erschienen bei Blue Orange Wenn man meine letzten Ersteindrücke so liest, kann einem ein komischer Verdacht aufkommen: dort werden nur Spiele besprochen, die so schlecht sind, dass sie keinen Zweiteindruck verdienen. Dem ist natürlich nicht so – zumindest nicht immer. Um also auch mal ein Gegenbeispiel zu bringen, stelle ich heute PHOTOSYNTHESIS vor. Thema… wer… weiterlesen »

kritisch gespielt: TA-KE

      2 Kommentare zu kritisch gespielt: TA-KE
TA-KE - Cover

TA-KE von Arve D. Fühler – erschienen bei Huch! Bei japanischen Spieletiteln mache ich mir immer den Spaß, einen Freund nach deren Bedeutung zu fragen. Er lebte einige Zeit in Japan und hat mittlerweile auch eine Japanerin geheiratet. Dementsprechend kompetent sind deren Antworten auf meine Fragen. ta-ke (竹) heißt somit nach deren Meinung übersezt „Bambus“. Allerdings hat das vorliegende TA-KE… weiterlesen »

Empfehlung: Kamisado

      Keine Kommentare zu Empfehlung: Kamisado
Kamisado - Box

Kamisado von Peter Burley – erschienen bei Huch! Auf DARMSTADT SPIELT habe ich auch dieses Jahr bei der Ausleihe geholfen. Dabei kommt es immer wieder vor, dass man nach Empfehlungen gefragt wird. Am schwersten war immer das „neue Strategiespiel ohne Glückselemente für 6 Personen mit einer Gesamtspielzeit von 45 Minuten“. Schon klar! Einfacher war es, die Wünsche nach 2-Personen-Spiele zu… weiterlesen »

kritisch gespielt: Okiya

      Keine Kommentare zu kritisch gespielt: Okiya
Okiya - Box

Okiya von Bruno Cathala – erschienen bei Pegasus Spiele Gefühlt kommt die 2-Personen-Spiele-Reihe bei Pegasus nicht richtig in Fahrt. Das liegt vielleicht auch daran, dass ein einheitliches Konzept fehlt. Die Schachtelgrößen unterscheiden sich und es fehlt ein markantes Wiedererkennungsmerkmal speziell für 2-Personen-Spiele. Selbst auf der Website von Pegasus sind die 2-Personen-Spiele nicht gesondert aufgeführt, sondern laufen einfach so mit. Dieses… weiterlesen »