Onitama in der Board Game Arena

Onitama von Shimpei Sato – erschienen bei Pegasus Spiele

Onitama - Box
Foto: Pega­sus Spiele

Die Cover­ge­stal­tung von ONITAMA ver­spricht einen Action gela­de­nen Zwei­kampf. Das stimmt aber nur halb. Zwei­kampf passt, aber bei dem Spiel rau­chen eher die Köp­fe als die Fäus­te. Wer das selbst erle­ben will, kann das nun in der Board Game Are­na. Denn dort kann man nun die­ses klas­si­sche 2‑Per­so­nen-Spiel auf den vir­tu­el­len Tisch bringen.

Aller­dings fehlt einem dann die tol­le hap­ti­sche Erfah­rung, die man nor­ma­ler­wei­se erlebt. Das beginnt schon mit der beson­de­ren Ver­pa­ckung. Die­se zu öff­nen kann man genau­so zele­brie­ren wir die ritu­el­le Zube­rei­tung einer Tas­se japa­ni­schen Tees. Auch die wuch­ti­gen Spiel­fi­gu­ren auf dem Spiel­plan regen ein­fach zum Spie­len an. Aber am Ende kommt es auf das Köpf­chen an – und dass kann man wun­der­bar nun auch vir­tu­ell trai­nie­ren. Also mache ich nun den Affen oder den Tiger? Aber wenn ich nun den Tiger spie­le, gebe ich damit mei­nem Gegen­über nicht genau die Kar­te, die dann gegen mich ver­wen­det wer­den kann. Das Spiel ist so sim­pel von den Regeln und doch so knifflig.

Onitama - Screenshot
Screen­shot einer Par­tie ONITAMA [Quel­le: https://boardgamearena.com]

Wie immer dan­ken wir auch heu­te wie­der all den flei­ßi­gen Betei­lig­ten für die­se digi­ta­le Umset­zung: Syd­nique für die BGA-Ent­wick­lung und dem gan­zen Team im Hin­ter­grund (Autoren, Ver­lag, Illus­tra­to­ren, allen Tes­ten­den usw.)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.