Mitarbeiter des Monats: Bruder Lorenzo

07–2021: Bruder Lorenzo (aus Romeo & Julia)

Mitarbeiter des Monats - Bruder Lorenzo
kri­ti­scher Blick auf die jun­gen Leute

Bru­der Loren­zo ist schon immer mein Lieb­lings­cha­rak­ter bei Romeo & Julia gewe­sen. So eine tra­gi­sche Figur, die alles bes­ser machen will und dabei gran­di­os schei­tert! Gut gewollt ist eben nicht immer gut gemacht. Aber es kom­men nun ein­mal auch immer die­se unglück­li­chen Zufäl­le ins Spiel. Und wenn doch mal alle ver­nünf­tig und offen mit­ein­an­der gespro­chen hät­ten, dann wäre es viel­leicht weni­ger dra­ma­tisch aus­ge­gan­gen. Denn wie sagt er doch selbst: "Ein­fäl­tig, lie­ber Sohn! Nicht Sil­ben fein gesto­chen! Wer Rät­sel beich­tet, wird in Rät­sel losgesprochen."

"Kopf hoch lie­ber Loren­zo! Dein Ansin­nen war rich­tig und wich­tig. Denn was soll man sonst dem Hass ent­ge­gen­stel­len, wenn nicht die Liebe?" 

ROMEO & JULIA hat mich posi­tiv über­rascht. Bei Betrach­tung der Cover-Illus­tra­ti­on habe ich Schlim­mes erwar­tet, aber als Shake­speare-Fan muss­te ich es mir trotz­dem anschau­en. Das Spiel über­zeugt dann aber als koope­ra­ti­ves Logik-Rät­sel in sehr anschau­li­chem Gewand. Auch die ein­ge­schränk­te Kom­mu­ni­ka­ti­on passt gut zum The­ma. Denn stel­len wir uns mal vor, Romeo und Julia hät­ten die heu­ti­gen Mög­lich­kei­ten der gemein­sa­men Kon­takt­auf­nah­me gehabt. Wäre es dann zu die­sem Dra­ma gekom­men? Oder hät­te es nicht ein noch viel grö­ße­res Dra­ma gege­ben, wenn Julia die Ins­ta-Posts von Romeo mit Rosa­lin­de gese­hen hät­te? Wer weiß das schon...

Romeo und Julia - Bruder Lorenzo
stür­mi­sche Küs­se und gerun­zel­te Stirn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.