Taluva bei Board Game Arena

Taluva von Marcel-André Casasola Merkle erschienen im Hans im Glück Verlag

Taluva - Box

Foto: Hans im Glück Verlag

Die SPIEL in Essen ist nun schon ein paar Tage her. Überall werden nun die aktuellen Neuheiten gespielt. Mancherorts werden auch den Neuheiten hinterher getrauert, die man möglicherweise im Kauf- und Spielerausch verpasst hat. So geistert aktuell der ein oder andere Spieletitel durch die Community, den man wohl in etwa einem Jahr dann bei einem großen deutschen Verlag finden wird (weswegen ich auch nicht trauere). Dabei werden gerne mal die Perlen der Vergangenheit vergessen. Gut nur, dass die Gallier dagegen unbeugsamen Widerstand zeigen. Denn wie sonst soll man es sich erklären, dass die Board Game Arena nun in diese Zeit ein Spiel veröffentlichen, dass schon vor 12 Jahren erschienen ist? Die Rede ist von TALUVA.

Damit man auch digital dem Reiz des ausgesprochen schönen Materials ausgesetzt wird, dürfen wir Spieler mit einer tollen 3D-Darstellung spielen. Das ist schon ein echtes Pfund, denn vor allem das schöne Material hat TALUVA vielerorts zu einem beliebten Klassiker werden lassen. Mir selbst gefällt es nur bedingt, da es doch einen starken Königmacher-Effekt besitzt. Wenn aber halbwegs gleichstarke Spieler am Werk sind, dann kann es schon ein taktischer Leckerbissen sein. Und zu lange Grübelpausen fallen bei einem asynchronen digitalen Spiel kaum auf.

So bin ich froh, dass man es nun (auch asynchron) online in Board Game Arena spielen kann. Wie immer ist den Programmieren und dem Verlag zu danken.

Taluva - BoardGameArena

Screenshot einer Partie TALUVA bei Board Game Arena

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere