Taluva bei Board Game Arena

Taluva von Marcel-André Casasola Merkle erschienen im Hans im Glück Verlag

Taluva - Box

Foto: Hans im Glück Ver­lag

Die SPIEL in Essen ist nun schon ein paar Tage her. Über­all wer­den nun die aktu­el­len Neu­hei­ten gespielt. Man­cher­orts wer­den auch den Neu­hei­ten hin­ter­her getrau­ert, die man mög­li­cher­wei­se im Kauf- und Spie­le­rausch ver­passt hat. So geis­tert aktu­ell der ein oder ande­re Spie­le­ti­tel durch die Com­mu­ni­ty, den man wohl in etwa einem Jahr dann bei einem gro­ßen deut­schen Ver­lag fin­den wird (wes­we­gen ich auch nicht traue­re). Dabei wer­den ger­ne mal die Per­len der Ver­gan­gen­heit ver­ges­sen. Gut nur, dass die Gal­li­er dage­gen unbeug­sa­men Wider­stand zei­gen. Denn wie sonst soll man es sich erklä­ren, dass die Board Game Are­na nun in die­se Zeit ein Spiel ver­öf­fent­li­chen, dass schon vor 12 Jah­ren erschie­nen ist? Die Rede ist von TALUVA.

Damit man auch digi­tal dem Reiz des aus­ge­spro­chen schö­nen Mate­ri­als aus­ge­setzt wird, dür­fen wir Spie­ler mit einer tol­len 3D-Dar­stel­lung spie­len. Das ist schon ein ech­tes Pfund, denn vor allem das schö­ne Mate­ri­al hat TALUVA vie­ler­orts zu einem belieb­ten Klas­si­ker wer­den las­sen. Mir selbst gefällt es nur bedingt, da es doch einen star­ken König­ma­cher-Effekt besitzt. Wenn aber halb­wegs gleich­star­ke Spie­ler am Werk sind, dann kann es schon ein tak­ti­scher Lecker­bis­sen sein. Und zu lan­ge Grü­bel­pau­sen fal­len bei einem asyn­chro­nen digi­ta­len Spiel kaum auf.

So bin ich froh, dass man es nun (auch asyn­chron) online in Board Game Are­na spie­len kann. Wie immer ist den Pro­gram­mie­ren und dem Ver­lag zu dan­ken.

Taluva - BoardGameArena

Screen­shot einer Par­tie TALUVA bei Board Game Are­na

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere