Aphorismus des Monats – 2018-09

Im letz­ten Monat habe ich mich lei­der u.a. sehr über die Vor­gän­ge in Sach­sen auf­ge­regt. Aus die­sem Grund wird der aktu­el­le Apho­ris­mus 2018-09 auch wie­der poli­tisch. Ich neh­me ein Zitat aus dem Mund eines von mir geschätz­ten Prot­ago­nis­ten, der lei­der aktu­el­ler denn je ist: Das Kän­gu­ru von Marc-Uwe Kling...

Das Kän­gu­ru (Marc-Uwe-Kling)

Schon mal drü­ber nach­ge­dacht, dass es von unin­for­miert kein lan­ger Weg zu uni­for­miert ist?

Lei­der zeigt sich aktu­ell auch das Pro­blem, wel­ches auch schon das Spiel HALT MAL KURZ deut­lich mach­te: Nazis und Poli­zis­ten sind nicht immer leicht zu unter­schei­den. Wenn es nicht so trau­rig wäre, könn­te man fast dar­über lachen...

PS: Marc-Uwe Kling kann übri­gens mehr, als nur Kän­gu­ru-Geschich­ten schrei­ben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere