Schlagwort-Archiv: historisch

Der stumme Tod von Volker Kutscher

Der stumme Tod - Cover

zuletzt gelesen: „Der stumme Tod“ von Volker Kutscher Auch wenn mich der erste Teil der Krimi-Reihe um Gereon Rath nicht gänzlich überzeugt hatte, so fand ich das Setting doch so interessant, dass ich mit großem Interesse nun auch den zweiten Teil gelesen habe. Kurzfazit: DER STUMME TOD hat mich mehr angesprochen als DER NASSE FISCH. So ein wenig beschlich mich… weiterlesen »

Der nasse Fisch von Volker Kutscher

Der nasse Fisch - Cover

zuletzt gelesen: „Der nasse Fisch“ von Volker Kutscher Nach DAS BUCH IN DEM DIE WELT VERSCHWAND nun also ein weiterer historischer Krimi – ich nähere mich aber dem Hier und Jetzt. Denn DER NASSE FISCH spielt in Berlin im Jahre 1929 (um genauer zu sein bzw. um Wikipedia zu glauben: im Blutmai). Wie mir hinterher klar wurde, ist es auch… weiterlesen »

Das Buch in dem die Welt verschwand von Wolfram Fleischhauer

Das Buch in dem die Welt verschwand - Cover

zuletzt gelesen: „Das Buch in dem die Welt verschwand“ von Wolfram Fleischhauer Ich gebe es zu, ich war mir etwas unsicher. Gehört nun in den Titel DAS BUCH IN DEM DIE WELT VERSCHWAND  ein Komma oder nicht. Auch der Verlag war sich da nicht sicher. Auf dem Cover-Bild fehlt es, der Buchrücken führt es aber auf. Man könnte nun also trefflich… weiterlesen »

Die Bücherdiebin von Markus Zusak

Die Bücherdiebin - Cover

zuletzt gelesen: „Die Bücherdiebin“ von Markus Zusak Eigentlich könnte ich es mir einfach machen. Statt viele Worte zu DIE BÜCHERDIEBIN zu verlieren, konnte ich auch lediglich sagen: bitte lesen! Allerdings wäre es ja sinnlos, einen Blogbeitrag zu dem Buch zu schreiben, wenn ich nicht zumindest ansatzweise darlegen würde, wie ich zu dieser Aufforderung komme. Leider kann ich nicht mehr erzählen,… weiterlesen »

Commissaire Le Floch und das Geheimnis der Weißmäntel von Jean-François Parot

Le Floch Weißmäntel - Cover

zuletzt gelesen: Commissaire Le Floch und das Geheimnis der Weißmäntel von Jean-François Parot Auch beim Bücherkauf geht bei mir viel über den optischen Eindruck. Deswegen rate ich imaginär auch immer den Verlagen, viel wert auf eine interessante Cover-Gestaltung zu legen. Denn ich streife gerne durch Buchläden und sehe mich um. Was interessant aussieht, wird in die Hand genommen und im… weiterlesen »

Das Spiel der Nachtigall von Tanja Kinkel

Das Spiel der Nachtigall von Tanja Kinkel

zuletzt gelesen: „Das Spiel der Nachtigall“ von Tanja Kinkel Von Tanja Kinkel habe ich nun schon mehrere historische Romane gelesen. Am besten gefallen haben mir DIE PUPPENSPIELER und DIE LÖWIN VON AQUITANIEN. Bei DAS SPIEL DER NACHTIGALL hat mich die schillernde Persönlichkeit Walther von der Vogelweide zum Lesen animiert. Für eine Schriftstellerin sicher ein dankbares Thema, da dieser grob von… weiterlesen »

Der Tag, an dem es Kapitalisten regnete

"Der Tag, an dem es Kapitalisten regnete" von Martin Genahl

zuletzt gelesen: „Der Tag, an dem es Kapitalisten regnete“ von Martin Genahl Urlaubszeit ist Leseszeit – und zum Glück haben da die Kinder mitgemacht. Also konnte fleißig gelesen werden… Zwei Tage und 176 Seiten später, das nächste Buch – das war aber wirklich eine Qual! Ich hatte mit einen netten historischen Krimi vorgestellt, der einem halbwegs spannend die Zeit der… weiterlesen »