Schlagwort-Archiv: kritisch gespielt

kritisch gespielt: Broom Service

Broom Service - Cover

Broom Ser­vice von Andre­as Peli­kan und Alex­an­der Pfis­ter erschie­nen bei alea Spie­le Den bei­den Autoren Andre­as Peli­kan und Alex­an­der Pfis­ter ist bis­her etwas ein­ma­li­ges gelun­gen: sie haben 2016 ihren Ken­­ner­­spiel-des-Jah­­res-Titel mit ihrem Spiel ISLE OF SKYE ver­tei­digt. Das Jahr davor gewan­nen sie mit BROOM SERVICE. Und hät­te es sich die Jury im Jahr 2008 anders über­legt, dann wäre schon der… wei­ter­le­sen »

kritisch gespielt: Brains – Japanischer Garten

Brains - Japanischer Garten - Box

Brains – Japa­ni­scher Gar­ten von Rei­ner Kni­zia – erschie­nen bei Pega­sus Spie­le Die Jugend mag es viel­leicht nicht glau­ben, aber Kno­bel­spaß gibt es nicht nur auf mobi­len End­ge­rä­ten, son­dern auch ganz ana­log und trotz­dem in Far­be. Ich rede also nicht von alt­ba­cke­nen Schach­rät­seln in der Tages­zei­tung oder den moder­nen Able­gern aus Japan (Sudo­ku lässt grü­ßen). Nein, auch im Regal eines… wei­ter­le­sen »

kritisch gespielt: Codenames Pictures

Codenames Picutues - Box

Code­na­mes Pic­tures von Vlaa­da Chva­til – erschie­nen bei Czech Games Edi­ti­on Ein ers­ter Ent­wurf die­ses Bei­trags beinhal­te­te den Ver­such, dass Fazit mit Bild­kar­ten aus CODENAMES PICTURES zu bil­den. Das ist aber bei einer klei­nen Test­grup­pe gründ­lich schief gegan­gen, wes­we­gen ich das Spiel nun doch wie­der ganz klas­sisch beschrei­be (ande­re wer­den bestimmt mei­nen "klas­sisch lang­wei­lig"). Die Idee ist aber noch nicht… wei­ter­le­sen »

kritisch gespielt: RoadZters

      2 Kommentare zu kritisch gespielt: RoadZters
RoadZters - Box

Road­Zters von Ton­ton Z – erschie­nen bei CEPIA Games "Alle Jah­re wie­der…" – nein, ich sin­ge jetzt kei­ne Weih­nachts­lie­der. Eigent­lich will ich mit die­ser Ein­lei­tung auf etwas ganz ande­res hin­aus. Also: alle Jah­re wie­der kommt irgend so ein spa­ßi­ges Schnipp-Spiel auf dem Markt. Die­ses Jahr ist es ICE COOL, letz­tes Jahr war es FLICK EM UP!. Meis­tens sind es run­de Holz­schei­ben,… wei­ter­le­sen »

kritisch gespielt: Brave Rats

      3 Kommentare zu kritisch gespielt: Brave Rats
BraveRats von Seiji Kanai

Bra­ve Rats von Sei­ji Kanai erschie­nen bei Pega­sus Spie­le Schon auf dem Pega­­sus-Pres­­se­­tag war BRAVE RATS einer mei­ner posi­ti­ven Über­ra­schun­gen: schnell erklärt, schnell gespielt und dabei eine Men­ge Spaß gehabt. War es dort nur als Pro­to­typ spiel­bar, kam pünkt­lich zu Essen die "rich­ti­ge" Ver­si­on auf den Markt – und in mei­nen Ein­kaufs­korb. Und so war ich sehr gespannt, wie das… wei­ter­le­sen »

kritisch gespielt: Arler Erde

      3 Kommentare zu kritisch gespielt: Arler Erde
Arler Erde Feuerland Spiele

Arler Erde von Uwe Rosen­berg erschie­nen bei Feu­er­land Spie­le Aktu­ell wird inten­siv über das neue Spiel von Uwe Rosen­berg EIN FEST FÜR ODIN dis­ku­tiert: Ist das Spiel mehr Arbeit als Spiel? Gibt es nicht zu vie­le Mög­lich­kei­ten? Wo ist die Inno­va­ti­on? Und erschlägt einen nicht die Mate­ri­al­fül­le (wort­wört­lich sicher­lich, wenn das 3 kg schwe­re Spiel aus einem hohen Regal einem auf… wei­ter­le­sen »

kritisch gespielt: Mit List und Tücke

Mit List und Tücke - Cover

Mit List und Tücke von Micha­el Rien­eck erschie­nen im KOSMOS Ver­lag Einer mei­ner ers­ten Lieb­lings­fil­me war die Dis­­ney-Zei­chen­trick­­fas­­sung von Robin Hood. Wie mich Wiki­pe­dia auf­ge­klärt hat, ver­wen­det der Film dabei anthro­po­mor­phe Tie­re: Robin als schlau­er Fuchs, Litt­le Jon als gemüt­li­cher Bär, die Löwen­herz-Fami­­lie als – klar – Löwen usw. Auch die Scher­gen des She­riff waren gut getrof­fen, wur­den sie doch… wei­ter­le­sen »

kritisch gespielt: Spyrium

      1 Kommentar zu kritisch gespielt: Spyrium
Spyrium - Cover

Spy­ri­um von Wil­liam Attia – erschie­nen bei Ysta­ri Games Man­che Spie­le gehen in der Öffent­lich­keit manch­mal etwas unter. Spy­ri­um ist da mei­ner Mei­nung nach ein gutes Bei­spiel dafür. Bekann­ter Autor (ich sag nur CAYLUS), bekann­ter Ver­lag, aktu­el­les Trend­the­ma (s.u.) – und trotz­dem ist das Spiel rela­tiv unbe­kannt. Erst neu­lich wie­der habe ich es auf einem Spie­le­tref­fen dabei gehabt und wur­de… wei­ter­le­sen »

kritisch gespielt: La Granja: No Siesta – Das Würfelspiel

La Granja: No Siesta von Andreas "ode." Odendahl

La Gran­ja: No Sies­ta – Das Wür­fel­spiel von ode. (Andre­as Oden­thal) erschie­nen bei ADC Black­fire Enter­tain­ment Das Brett­spiel LA GRANJA ist für die meis­ten Spie­ler das bes­se­re FREMDE FEDERN – nimmt es doch deut­lich Anlei­hen an ande­ren bekann­ten Spie­len. Ich mag die­se Neu­in­ter­pre­ta­ti­on ver­schie­de­ner Mecha­nis­men sehr ger­ne (und wer­de die Grün­de dafür bestimmt an ande­rer Stel­le auch mal aus­führ­li­cher dar­le­gen).… wei­ter­le­sen »

kritisch gespielt: Dungeon Roll – Zurück in den Dungeon

Dungeon Roll - Zurueck in den Dungeon - Boxcover

Dun­ge­on Roll – Zurück in den Dun­ge­on von Ken Gruhl und Quen­tin Weir erschie­nen bei Pega­sus Spie­le Mei­ne Eng­lisch­kennt­nis­se waren nie berau­schend, denn lei­der war ich immer zu faul, ver­nünf­tig Voka­beln zu ler­nen. Auf­grund von Rol­len­spiel­ak­ti­vi­tä­ten in der Jugend habe ich mir dann aber lang­sam ein sze­ne­ty­pi­sches Stamm­vo­ka­blu­ar ange­eig­net. Damit lie­ße sich zwar nur schwer ein Essen bestel­len, aber zumin­dest könn­te… wei­ter­le­sen »