Kategorie-Archiv: zuletzt gelesen

An allem sind die Juden und die Radfahrer schuld

An allem sind die Juden und die Radfahrer schuld

zuletzt gelesen: „An allem sind die Juden und die Radfahrer schuld: Deutsch-jüdische Missverständnisse“ von Avi Primor und Christiane von Korff Der frühere Botschafter des Staates Israel in Deutschland, Avi Primor, geht zusammen mit der Journalistin Christiane von Korff Vorurteilen (positiven und negativen) gegenüber Juden auf den Grund – und zeigt dabei auf, dass es eben genau das sind: Vorurteile! Das… weiterlesen »

Bretonisches Gold von Jean-Luc Bannalec

Cover Bretonisches Gold

zuletzt gelesen: „Bretonisches Gold“ von Jean-Luc Bannalec Der mittlerweile dritte Teil der Reihe um Kommissar Dupin hat mir wieder außerordentlich gut gefallen. Es wurde etwas weniger auf die Macken der einzelnen Charaktere eingegangen (fand ich gut) und man lernt erneut einiges über die Bretagne kennen. Man müsste wirklich mal wieder dort hin fahren…

Mord ist kein Kinderspiel von Alan Bradley

Cover Flavia de Luca - Mord ist kein Kinderspiel

zuletzt gelesen: „Flavia de Luce: Mord ist kein Kinderspiel“ von Alan Bradley Leider war das Buch weniger skurril als erhofft. Ganz interessant fand ich die Beschreibung des Zusammenlebens mit den deutschen Kriegsgefangenen im Nachkriegsengland – auch wenn das natürlich nur eine absolute Nebenhandlung war. Sagt aber genug aus über die Haupthandlung, oder? 😉

Todesengel von Andreas Eschbach

Cover Andres Eschbach - Todesengel

zuletzt gelesen: „Todesengel“ von Andreas Eschbach Ich lese Andreas Eschbach sehr gerne. Seine Bücher zeichnen sich meiner Meinung nach darin aus, dass er eine interessante Grundidee konsequent zu Ende denkt. Die Bücher sind in der Regel gut recherchiert und auch spannend geschrieben. Bei TODESENGEL setzt er sich dieses Mal mit dem Thema Selbstjustiz auf der einen und staatliches Gewaltmonopol auf… weiterlesen »