Ich packe meinen Koffer – Sommer 2018 (Update)

So lang­sam darf ich mich mit mei­nem Urlaub befas­sen. Dar­auf freut man sich einer­seits wie Bol­le, ande­rer­seits sind noch stres­si­ge Tage davor zu absol­vie­ren. Des­we­gen gehe ich auch schon etwas frü­her mit mei­nem Blog in die Som­mer­pau­se. Bevor die­se nun heu­te beginnt, gibt es aber noch ein klei­nes Schman­kerl. In den guten alten Zei­ten hat uns Gui­do Hein­ecke immer mit sei­nem Urlaubs­kof­fer unter­hal­ten. Nun hat auch Chris­toph von der Brett­spiel­box einen klei­nen Aus­blick gege­ben und dem möch­te ich mich anschlie­ßen. Also: Ich packe mei­nen Kof­fer – Som­mer 2018!

Die­ses Jahr habe ich das gro­ße Glück, dass ich mich nicht zu sehr beschrän­ken muss. Also darf auch das ein oder ande­re grö­ße­re Spiel mit ins Gepäck. Da Stau­raum aber trotz­dem begrenzt ist, wer­de ich schon noch das jewei­li­ge Mat­rei­al opti­mie­ren. So sieht jeden­falls der Sta­pel vor der Opti­mie­rung aus:

Urlaubsspiele 2018

noch ist das gan­ze Mate­ri­al in den ursprüng­li­chen Boxen

Was ist alles dabei?

SNOWDONIA ist gera­de wie­der in aller Mun­de, da aktu­ell eine Crowd­fun­ding-Kam­pa­gne für eine all­um­fas­sen­de Delu­xe-Vari­an­te läuft. Die benö­ti­ge ich aber nicht, da ich doch schon das Spiel mit eini­gen Erwei­te­run­gen besit­ze. Gera­de die­se Erwei­te­run­gen machen es zu einem idea­len Urlaubs­spiel, da man somit eini­ge neue Set­tings spie­len kann – fast kom­plett mit dem ursprüng­li­chen Mate­ri­al. Außer­dem ist SNOWDONIA ein­fach ein gutes Spiel.

Die Varia­bi­li­tät ist auch der Grund, war­um NUSFJORD mit ein­ge­packt wird. Hier sind wie­der eine Men­ge unter­schied­li­che Kar­ten in der Box, so dass es nicht lang­wei­lig wird. Wei­te­rer Vor­teil: es ist recht schnell gespielt und man kann es viel­leicht in einer ruhi­gen Minu­te auch solo spie­len. Außer­dem haben die Jungs vom Ver­lag ja alles dafür getan, um wenig unnö­ti­ges Mate­ri­al mit­zu­neh­men – wenn ich da an die super klei­nen Mün­zen den­ke... 😉

Eben­falls auf­grund der Varia­bi­li­tät kommt auch FLAMME ROUGE mit ins Gepäck. Ich lie­be die­ses Rad­renn­spiel und auf­grund der ver­schie­de­nen Stre­cken­füh­run­gen kann man gut auch eine klei­ne Kam­pa­gne par­al­lel zur lau­fen­den Tour de Fran­ce spie­len. Außer­dem ist das Mate­ri­al gut in ande­re Kar­tons mit zu ver­stau­en...

Das mit dem Ver­stau­en gilt auch für DIAMANT (das liebt mei­ne Toch­ter zu sehr, um es zu Hau­se zu las­sen) und AZUL. Bei­des sind schö­ne schnel­le Fami­li­en­spie­le, die bestimmt auch bei frem­den Mit­spie­lern gut ankom­men.

Jetzt bin ich schon bei den klei­nen Spie­len ange­kom­men. Da kommt auf alle Fäl­le PORT ROYAL mit der tol­len Erwei­te­rung DAS ABENTEUER BEGINNT... mit. Denn mit die­ser Erwei­te­rung kann man auch koope­ra­tiv spie­len und ein Kam­pa­gnen­spiel im Urlaub mit zu haben, ist immer eine gute Idee (hat­ten wir letz­tes Jahr mit OH MY GOODS!: LONGSDALE IN AUFRUHR erlebt).

Dann kom­men noch CAT LADY (ein aktu­el­ler Dau­er­bren­ner), MEMOARRR!!!, GANZ SCHÖN CLEVER, UNO und PAKU PAKU für ver­schie­de­ne Gele­gen­hei­ten mit. MACHI KORO auch – schließ­lich benö­ti­gen wir noch ver­nünf­ti­ge Mün­zen für NUSFJORD. Und die Rei­se­e­di­ti­on von HECKMECK AM BRATWURMECKE kommt sowie­so immer mit.

Blei­ben noch das ein oder ande­re EXIT-Spiel. Da habe ich noch ein paar unge­spiel­te Boxen von Kos­mos bei mir her­um lie­gen, die kom­men ein­fach mal mit. Eben­so wie das neu­es­te DECKSCAPE. Die las­sen sich alle auch ganz gut vom Platz her opti­mie­ren...

Zu guter Letzt packe ich auch noch zwei SPIELE-COMICS ein. Den einen habe ich zwar schon ein­mal durch­ge­spielt, aber hier inter­es­sie­ren mich auch noch mög­li­che Par­al­lel­hand­lun­gen.

Alles opti­miert neu zusam­men gepackt sieht das Ergeb­nis dann so aus:

Urlaubsspiele 2018 - Tüte gepackt

wild umge­packt, passt doch schon alles in eine Tüte

Die­se Tüte soll­te ins Auto pas­sen. Und nun: habt einen schö­nen Som­mer!!!

UPDATE: Im letz­ten Moment habe ich in die Tüte übri­gens noch ein THE CITY gepackt. Das war dann auch ein gro­ßer Erfolg und ein schnel­ler Fül­ler. Aller­dings war doch recht schnell die Luft her­aus. So habe ich im nächs­ten Spie­le­la­den noch schnell ein Upgrade orga­ni­siert und ein PUERTO RICODAS KARTENSPIEL (vor­mals SAN JUAN) besorgt.


Wen es inter­es­siert: letz­tes Jahr waren wir mit dem Zelt unter­wegs, da muss­te ich mich mehr beschrän­ken. Umso kom­pak­ter sah auch die Spie­le-Box aus:

Urlaubsspiele 2017

der Cam­ping­ur­laub hat eine Run­de Tetris mit Spie­len nötig gemacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere